Die besten Aktionen – Ideen für den Buchhandel!

Finden Sie in unserer Datenbank die richtige Aktion für Ihre Buchhandlung. Wählen Sie eine Kategorie, einen Anlass oder Ihre Zielgruppe und klicken Sie auf "Suchen". Alternativ nutzen Sie die Stichwortsuche.

Keine Angst vor "Tabuthemen" in der Buchhandlung Hoffmann

Sterben, Tod und Trauer

"Darf man das?" Unter dieser Leitfrage hat die Buchhandlung Hoffmann im niedersächsischen Achim zu einer Veranstaltung über das "Tabuthema Trauer" (Untertitel) eingeladen. Die Idee dazu wurde von einer Kundin an die Buchhandlung herangetragen – von Marion Zwilling, die sich nach dem Tod ihrer Tochter ehrenamtlich in einem Kinderhospiz engagierte und zur Trauerbegleiterin ausbilden ließ. CHRISTINA BUSSE

Kategorie:

Anlass:

Zielgruppen:


"Zuerst waren wir sehr skeptisch", räumt Buchhändlerin Iris Hunscheid ein. "Möchten die Kunden sich zu einem so persönlichen Thema öffnen? Zumal in einer Kleinstadt?" Doch Bücher über das Sterben, über Tod und Trauer werden in der Buchhandlung Hoffmann fast täglich nachgefragt. Also wurde für Februar ein Themen­abend organisiert, angekündigt über Newsletter, Flyer, Tageszeitung und im Schaufenster. Fast 30 Gäste kamen. Eintrittskarten für sechs Euro gab es im Buchladen und online. In ihrem Vortrag ging Marion Zwilling auf gesellschaftlich anerkanntes Verhalten von Trauernden, unausgesprochene Regeln, Bräuche und Rituale ein, die sie gleichzeitig hinterfragte. Im anschließenden Gespräch kamen auch persönliche Schicksale zur Sprache. "Es gibt offensichtlich einen ganz großen Bedarf, darüber zu reden", stellte Hunscheid fest.

Im Nachgang drückten Besucher ihre Anerkennung darüber aus, dass die Buchhandlung sich des schwierigen Themas angenommen habe. Der Abend habe der Buchhandlung eine Möglichkeit gegeben, Kompetenz zu zeigen, so Hunscheid – bei relativ geringem zeitlichen und finanziellen Aufwand. Ein Büchertisch machte die große Bandbreite der Titel deutlich, vom Bilderbuch bis zum Sachbuch und Trostspender. Die Lokalpresse berichtete ausführlich. In einer Kleinstadt oder auch im Kiez könne man sich auf diese Art und Weise gut profilieren und die Buchhandlung als Begegnungsort hervorheben, so Hunscheid. Positiver Neben­effekt: "Wir schauen jetzt noch genauer hin, wenn etwas Neues zu dem Thema erscheint."

Kontakt zum Ideengeber

Buchhandlung Hoffmann

Iris Hunscheid

willkommen@buecher-hoffmann.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld