Bildergalerie: Buchpreis zu Gast in Brüssel

Von Teneriffa und Europa

Deutscher Buchpreis in Brüssel: Auf Einladung des Börsenvereins und der hessischen Europaministerin Lucia Puttrich besuchte die Trägerin des Deutschen Buchpreises, Inger-Maria Mahlke, die hessische Landesvertretung in Brüssel.

Deutscher Buchpreis in Brüssel: Auf Einladung des Börsenvereins und der hessischen Europaministerin Lucia Puttrich besuchte die Trägerin des Deutschen Buchpreises, Inger-Maria Mahlke, die hessische Landesvertretung in Brüssel.

© Mélanie Wenger

Seit Bekanntgabe ihrer Auszeichnung im Oktober 2018  hat Inger-Maria Mahlke zahlreiche Lesungen gehalten - auch davon erzählt das Exemplar ihres Romans, das immer mit aufs Lesepult darf.

Seit Bekanntgabe ihrer Auszeichnung im Oktober 2018 hat Inger-Maria Mahlke zahlreiche Lesungen gehalten - auch davon erzählt das Exemplar ihres Romans, das immer mit aufs Lesepult darf.

© Mélanie Wenger

„Archipel“ sei ihr „zentrales Buch“, so die Autodidaktin Mahlke über ihr Werk. . Von dort, dem äußersten Rand Europas, erzählt sie in ihrem Roman rückwärts die Geschichte des Kontinents – von der Gegenwart bis ins Jahr 1919.

„Archipel“ sei ihr „zentrales Buch“, so die Autodidaktin Mahlke über ihr Werk. . Von dort, dem äußersten Rand Europas, erzählt sie in ihrem Roman rückwärts die Geschichte des Kontinents – von der Gegenwart bis ins Jahr 1919.

© Mélanie Wenger

Mit nach Brüssel reiste ihr Verleger Florian Illies (Rowohlt), hier rechts neben Börsenvereinsvorsteher Heinrich Riethmüller.

Mit nach Brüssel reiste ihr Verleger Florian Illies (Rowohlt), hier rechts neben Börsenvereinsvorsteher Heinrich Riethmüller.

© Mélanie Wenger

Zahlreiche Europaparlamentarier besuchten die Lesung, mehr als 200 Gäste durfte die hessische Landesvertretung begrüßen.

Zahlreiche Europaparlamentarier besuchten die Lesung, mehr als 200 Gäste durfte die hessische Landesvertretung begrüßen.

© Mélanie Wenger

Das Gespräch mit Moderator Alf Mentzer war ernst - schließlich ging es auch um Kolonialgeschichte und ihre Folgen bis heute, die Franco-Diktatur und ihre nachwirkenden Traumata.

Das Gespräch mit Moderator Alf Mentzer war ernst - schließlich ging es auch um Kolonialgeschichte und ihre Folgen bis heute, die Franco-Diktatur und ihre nachwirkenden Traumata.

© Mélanie Wenger

Heiter war's auch: Der Deutsche Buchpreis sei für sie ein Glücksfall gewesen, so Mahlke.

Heiter war's auch: Der Deutsche Buchpreis sei für sie ein Glücksfall gewesen, so Mahlke.

© Mélanie Wenger

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit zu einem Plausch am Signiertisch.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit zu einem Plausch am Signiertisch.

© Mélanie Wenger

Glücklich, wer ein Exemplar zum Signieren ergattert hatte.

Glücklich, wer ein Exemplar zum Signieren ergattert hatte.

© Mélanie Wenger

Die Bücher, die die Buchhandlung Buchfink bereitgelegt hatte, waren ruckzuck verkauft.

Die Bücher, die die Buchhandlung Buchfink bereitgelegt hatte, waren ruckzuck verkauft.

© Mélanie Wenger

Begrüßungsplausch: Moderator Alf Mentzer, Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir und Jessica Sänger, im Börsenverein Direktorin für Europäische und Internationale Angelegenheiten

Begrüßungsplausch: Moderator Alf Mentzer, Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir und Jessica Sänger, im Börsenverein Direktorin für Europäische und Internationale Angelegenheiten

© Mélanie Wenger

Gelegenheit zum Austausch über das Gehörte.

Gelegenheit zum Austausch über das Gehörte.

© Mélanie Wenger

Freude über eine gelungene Veranstaltung: Friedrich von Heusinger (Leiter der Landesvertretung in Brüssel), Rowohlt Verleger Florian illies, Börsenvereinsvorsteher Heinrich Riethmüller, Autorin Inger-Maria Mahlke, Moderator Alf Mentzer und Dr. Parinas Parhisi (Referentin in der hess. Landesvertretung).
Einen Bericht über den Abend lesen Sie <a href="https://www.boersenblatt.net/2019-03-08-artikel-buchpreistraegerin_inger-maria_mahlke_las_in_bruessel.1618431.html">hier</a>.

Freude über eine gelungene Veranstaltung: Friedrich von Heusinger (Leiter der Landesvertretung in Brüssel), Rowohlt Verleger Florian illies, Börsenvereinsvorsteher Heinrich Riethmüller, Autorin Inger-Maria Mahlke, Moderator Alf Mentzer und Dr. Parinas Parhisi (Referentin in der hess. Landesvertretung). Einen Bericht über den Abend lesen Sie hier.

© Mélanie Wenger

Bildergalerien