mediacampus frankfurt

Sponsored Post

Wirt vom Fach

Schlüsselkompetenzen to go: Mit der Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt für Medienmarketing und -vertrieb (IHK) können sich Kaufleute aus der Branche als Führungskraft qualifizieren. Das berufsbegleitende Programm am mediacampus frankfurt startet Anfang Mai. MARCUS SCHUSTER

Nach der Ausbildung noch was draufsetzen oder nach einigen Jahren Berufserfahrung Neues lernen, ohne den Job aufzugeben – das wünschen sich viele Menschen und sind auf der Suche nach geeigneten Programmen. Eine Möglichkeit bietet hier die Fortbildung zum Fachwirt: Mit einem überschaubaren Zeitaufwand von weniger als zwei Jahren erlangen Absolventen parallel zum Berufsalltag einen praxisnahen, IHK-geprüften und  – zertifizierten Abschluss, vergleichbar mit dem Bachelor oder einem Handwerksmeister. Neben fachlichen und betriebswirtschaftlichen Qualifikationen erwerben sie unternehmerische Kompetenzen und empfehlen sich damit auf dem Arbeitsmarkt für höhere Aufgaben.

Am 7. Mai startet beim mediacampus frankfurt zum vierten Mal der Lehrgang zum Fachwirt für Medienmarketing und -vertrieb. Er richtet sich in erster Linie an Fachkräfte mit (medien-)kaufmännischer Berufsausbildung und vermittelt zukunftsorientiertes Fachwissen an der Schnittstelle von Marketing, Vertrieb und digitalen Geschäftsmodellen. Das Aufstiegs-BAföG ermöglicht einen direkten Zuschuss von 40 Prozent der Gebühren und ist damit eine ideale Finanzierungsmöglichkeit.

Die Teilnehmer erwerben zunächst wichtige Grundlagen aus BWL, VWL, Rechnungswesen, Recht und Steuern sowie Unternehmensführung und schließen die wirtschaftsbezogenen Qualifikationen mit einer Prüfung vor der IHK ab. Danach geht es mit Fachwissen rund um die Buch- und Medienbranche ans Eingemachte: Märkte und Zielgruppen, Konzeption, Planung und Vertrieb gedruckter und digitaler Medienprodukte, medienneutrales Publizieren, Marketingstrategien, Medienrecht, Logistik und Finanzierung.

Insgesamt dauert der Lehrgang 20 Monate. Sieben Präsenzphasen von jeweils fünf bis zehn Tagen in Frankfurt ermöglichen den Teilnehmenden und ihren Arbeitgebern, den Berufsalltag mit der Fortbildung in Einklang zu bringen. Regelmäßig finden nach Feierabend flankierende Webinare statt. Modernes E-Learning und der laufende Austausch über Chats und Foren mit anderen Teilnehmenden und Dozierenden ist am mediacampus Standard. Auf diese Weise können die angehenden Fachwirte auch ihr Netzwerk erweitern.

Neben der Vorbereitung auf die abschließenden IHK-Prüfungen erfordert die gesamte Fortbildung eine hohe Motivation zum Selbstlernen und zur Eigenverantwortung. Der Absolventenkreis reicht von Young Professionals bis zu Mitarbeitern mit langjähriger Berufserfahrung. Sogar Geschäftsführer kleinerer Unternehmen lassen sich immer öfter zum Fachwirt weiterbilden, weil ihnen die erlernten Kompetenzen auch in ihrer Position weiterhelfen.

Ein weiteres Plus: Für die Ausbildereignungsprüfung wird der schriftliche Teil bereits angerechnet. 

FACHWIRT FÜR MEDIENMARKETING UND -VERTRIEB (IHK)

Der neue Jahrgang startet am 7. Mai 2019 und endet mit den Prüfungen kurz vor Weihnachten 2020.
Zulassungsvoraussetzungen: entweder abgeschlossene Ausbildung im Bereich Medien- oder Verlagskaufmann, Buchhandel oder Marketingkommunikation oder jede andere kaufmännische Ausbildung plus einjährige kaufmännische Berufspraxis in der Medien- und Verlagsbranche oder jede andere Berufsausbildung plus dreijährige Berufspraxis in der Medien- und Verlagsbranche oder mindestens vier Jahre einschlägige Berufspraxis
Kosten: 3 790 € Kursgebühr zzgl. Übernachtung / Verpflegung und Prüfungsgebühren
Finanzierung: Das Aufstiegs-BAföG ermöglicht einen direkten Zuschuss von 40 Prozent der Gebühren.

Weitere Informationen unter:
www.mediacampus-frankfurt.de/fachwirt

Schlagworte: