Neue Förderung für Autor*innen

Kölner Stipendien für Kinder- und Jugendliteratur

Das Junge Literaturhaus Köln schreibt erstmals zwei Stipendien für Kinder- und Jugendliteratur aus, die mit jeweils 12.000 Euro dotiert sind. Bis zum 15. Mai können sich Autorinnen und Autoren aus der Domstadt dafür bewerben.

Die altersunabhängigen Stipendien in Höhe von jeweils 12.000 Euro werden im Zuge der Autorenförderung mit Mitteln der Stadt Köln sowie der Imhoff Stiftung ausgestattet werden, teilt das Junge Literaturhaus Köln mit. Sie  ollen zwei professionellen Kinder- und Jugendbuchautor*innen ermöglichen, sich für die Zeit der Förderung ohne wirtschaftlich-materiellen Zwang auf ein Publikationsvorhaben konzentrieren zu können.

  • Ab 2019 wird die Förderung für Kinder- und Jugendliteratur jährlich vergeben.

Teilnahmebedingungen

Bewerben können sich Autor*innen mit Hauptwohnsitz in Köln, die bereits mindestens eine eigenständige literarische Publikation im Bereich Kinder- und Jugendbuch vorweisen können. Eine gemeinsame Bewerbung mit Illustrator*innen ist möglich, wobei das Gemeinschaftsprojekt von den Autor*innen eingereicht werden sollte.

Die Stipendien werden als Teil jener Maßnahmen verstanden, mit denen die Stadt Köln – mit Unterstützung des Kölner Literaturhauses – die positive Entwicklung der Kölner Literaturszene (etwa "Schreibraum Köln", "Kölner Literaturnacht") und nun auch die aktive und große Kölner Kinder- und Jugendbuchszene bestärken möchte, heißt es weiter.

Es werden zwei Arbeitsstipendien für einen Zeitraum von acht Monaten vergeben. Die Stipendien sind mit jeweils 12.000 Euro dotiert und werden in acht monatlichen Teilbeträgen à 1.500 Euro ausgezahlt. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet eine unabhängige dreiköpfige Fachjury.

Interessent*innen können bereits ab jetzt bis zur Bewerbungsfrist am 15. Mai ihre Bewerbung per E-Mail an KKJL@literaturhaus-koeln.de oder per Post an das Junge Literaturhaus Köln richten (Ansprechpartnerin: Franziska Kopp).

Unter literaturhaus-koeln.de/literatur-stipendien/ können weitere Informationen zu den Stipendien und zum Bewerbungsverfahren abgerufen werden.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld