Bilanz der 2. Literaturtage im Saarland

"Wir sind sehr zufrieden"

40 Veranstaltungen, 3.500 Besucher: Das ist die Bilanz der 2. Literaturtage "erLesen" im Saarland. 18 Buchhandlungen, vier Verlage und verschiedene Institutionen vom Museum bis zum Ministerium waren an dem vierzehntägigen Festival beteiligt.

Auftritt bei "erLesen": Anne Gesthuysen (vor dem Plakat) mit (von links) Georg André (Stadtbibliothek), Buchhändlerin Brigitte Gode, Peter Demmer, Oberbürgermeister von Saarlouis, Stefanie Brich vom Börsenverein und Kulturamtsleiterin Julia Hennings

Auftritt bei "erLesen": Anne Gesthuysen (vor dem Plakat) mit (von links) Georg André (Stadtbibliothek), Buchhändlerin Brigitte Gode, Peter Demmer, Oberbürgermeister von Saarlouis, Stefanie Brich vom Börsenverein und Kulturamtsleiterin Julia Hennings © Veranstalter

Die meisten Termine zwischen dem 30. März und dem 13. April seien am Veranstaltungstag ausverkauft gewesen, berichten die Organisatoren (hier geht's zur Website). Zur Autorenriege, die ins Saarland reiste, gehörten Anke Stelling, María Cecilia Barbetta, Anne Gesthuysen, Karen Duve, Michael Kumpfmüller, Chris Kraus oder Reinhard Kaiser-Mühlecker. Auch sieben Schulveranstaltungen wurden organisiert: die Kinder- und Jugendbuchautorin Valija Zinck besuchte vier Schulen in Blieskastel, Kirkel-Limbach, Wahlen und Lebach, der Autor Robert M. Zoske war mit seinem Buch über Hans Scholl an Schulen in Illingen, Dudweiler und St. Wendel zu Gast.

Maria Cecilia Barbetta (vorne links) war auch dabei

Maria Cecilia Barbetta (vorne links) war auch dabei © Veranstalter

Der "Saarländische Abend" auf dem Theaterschiff Maria-Helena stellte zum Finale die Autoren der saarländischen Verlage Conte-VerlagRöhrig UniversitätsverlagEdition Schaumberg und Seume Verlag in den Mittelpunkt. Außerdem war Poetry-Slam-Gewinnerin Andrea Maria Fahrenkampf dabei, der saarländische Bildungs- und Kulturminister Ulrich Commerçon sprach als Gastgeber des Abends ein Grußwort.

2020 wird "erLesen" vom 21. März bis zum 4. April über die Bühne gehen. "Wir beginnen direkt in den nächsten Tagen mit den Planungen für 2020, um die große Euphorie, die durch die Literaturtage 2019 entstanden ist, motivierend mitzunehmen", meldet das Organisationsteam, das sich aus saarländischen Buchhändlern und Verlegern zusammensetzt: "Wir sind sehr zufrieden: gelungene Veranstaltungen, tolle Autoren, ein dankbares Publikum und eine sehr gute Präsenz in Print-, Radio- und Onlinemedien – die 2. Literaturtage waren für den saarländischen Buchhandel ein voller Erfolg."

Das Organisationsteam des Festivals besteht aus Anke Birk (Bücher König, Neunkirchen), Brigitte Gode (Gollenstein Buchhandlung, Blieskastel), Jasmin Hahn (Buchhandlung Hahn), Kurt Hoffmann (Buchhandlung Raueiser), Beatrice Schmitt (Bücherhütte Wadern), Andreas Schorr (Röhrig Universitätsverlag), Stefan Wirtz (Conte-Verlag), Peter Kleiß (u.a. Lesereihe Haste Worte) sowie Stefanie Brich (Geschäftsführerin des Landesverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland im Börsenverein).

Veranstalter sind die saarländischen Buchhandlungen und Verlage gemeinsam mit dem Landesverband des Börsenvereins. Zu den Kooperationspartnern gehören das Ministerium für Bildung und Kultur SaarlandSR2 sowie die Saarbrücker Zeitung.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld