Neuordnung der Management-Ebene

Marlies Hebler verlässt Bookwire

Marlies Hebler, Director Business Relations bei Bookwire, verlässt auf eigenen Wunsch die Geschäftsleitung und das Unternehmen. Franziska Heger besetzt die neue Position des Head of Product, und Barbara Zeppenfeld ist alleiniger Head of Account Management.

Marlies Hebler, Bookwire

Marlies Hebler, Bookwire © privat

Marlies Hebler scheidet nach fünf Jahren in der Geschäftsleitung von Bookwire zum 30. April aus. "Ich blicke auf prägende und sehr innovative Jahre bei Bookwire zurück und bin dankbar, dass ich die Geschicke des Unternehmens mit seinem kompetenten und inspirierenden Team begleiten und mitgestalten konnte", so Hebler, die neben den Business Relations auch die Ressorts Marketing und  Unternehmenskommunikation auf Geschäftsleitungsebene verantwortet. "Ich habe den Wunsch, nochmals Neues anzupacken, aber werde natürlich die spannenden Weiterentwicklungen und die Expansion Bookwires als Fan weiter verfolgen."

Die Verantwortungsbereiche von Marlies Hebler übernehmen die Geschäftsführer Jens Klingelhöfer und John Ruhrmann. Klingelhöfer hebt hervor, dass Hebler "den Weg vom Digitaldistributor zum Digitaldienstleister im internationalen Publishing" und zum "Innovator neuer Lösungen für die Verlagsbranche" maßgeblich mitgeprägt habe.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main und Dependancen in Spanien, Lateinamerika, Brasilien und Großbritannien ordnet zudem wichtige Schlüsselfunktionen auf Managementebene neu – und stellt sich damit für weitere Innovationen im Bereich der Digitalisierung im Verlagswesen personell auf:

Franziska Heger, bislang zusammen mit Barbara Zeppenfeld als gleichberechtigte Head of Account Management tätig, wechselte bereits zum 1. April in die Technologieabteilung des Unternehmens und besetzt seitdem die neu geschaffene Stelle des Head of Product. Barbara Zeppenfeld steuert seitdem als alleiniger Head of Account Management alle Belange in den Beziehungen zu den Verlagskunden aus den Bereichen E-Book, Audiobook und Print on Demand.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld