Weiterer Zukauf für Bedey Media

Frankfurter CharlesVerlag übernommen

Der Frankfurter CharlesVerlag, der Titel mit regionalem Bezug publiziert, ist seit Mai 2019 Teil der Verlagsgruppe Bedey Media aus Hamburg.

Björn Bedey

Björn Bedey © Chris Emil Janssen

Im Programm des CharlesVerlags finden sich vor allem Titel bekannter Frankfurter Autoren mit einem regionalen Bezug. Dazu gehören Sibylle Nicolai, Daniel Holbe sowie Henni Nachtsheim und Gerd Knebel, bekannt als Comedy-Duo "Badesalz". Bei Bedey Media wird der CharlesVerlag als Imprint weitergeführt. "Mit den bekannten Autoren des CharlesVerlags und dem bunten Mix an belletristischen Titeln wird unser Verlagsprogramm noch vielfältiger", freut sich Verleger Björn Bedey.

Mathias Müller und Marcel Dax gründeten den CharlesVerlag 2015. Mathias "Meddi" Müller veröffentlichte dort bisher sieben Bücher: Sechs historische Romane sowie den Sammelband "Ein Viertelstündchen Frankfurt" mit Kurzgeschichten von Autoren aus der Region. Müller ist zudem regelmäßig mit seiner Radiosendung "Meddis Nähkästchen" auf Radio Rüsselsheim zu hören.

Die Aufgabe des Verlags wurde aus Zeitgründen notwendig, so Müller. "Ich möchte mich mehr aufs Schreiben konzentrieren und dies ist mit der Aufgabe, einen Verlag professionell zu führen, nicht mehr zu bewerkstelligen. Ich kenne Björn Bedey seit mehreren Jahren und bin sicher, dass er und sein Team unsere Autoren gut betreuen und das vorhandene Potential des CharlesVerlags weiterentwickeln werden."

Mit der Übernahme des CharlesVerlags besitzt Bedey Media nun fünf Belletristik-Imprints. Mathias Müller zeigt sich sicher, dass der CharlesVerlag hiervon nur profitieren kann: "Björn Bedey ist Verleger mit Leib und Seele, der in der Branche sehr gut vernetzt ist und jahrzehntelange Verlagserfahrung besitzt." Der Hamburger Verleger ist unter anderem Sprecher der "IG Unabhängige Verlage" beim Börsenverein des deutschen Buchhandels sowie Gründer und Mitinhaber der Verlagsbuchhandlung "Shakespeares Enkel".

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld