Springer Nature baut Video-Plattform auf

Fachwissen im Abonnement

Springer Nature baut auf seiner Online-Inhaltsplattform SpringerLink fachspezifische Videosammlungen auf. Die Inhalte soll im Peer-Review-Verfahren geprüft und per Abonnement bezogen werden.

Die ab Juli verfügbaren Videos decken ein breites Spektrum an Inhalten ab, z.B:

  • z.B. die Demonstration chirurgischer Techniken
  • maßgeschneiderte Vortragsreihen
  • Interviews mit Forschern

Die Inhalte der Videos werden vor allem von Wissenschaftlern erstellt, von denen viele zuvor in den Zeitschriften- und Buchmappen von Springer Nature veröffentlicht haben. Alle Videos werden laut Springer Nature intern und extern von Fachleuten überprüft, um Genauigkeit und Qualität der Filme zu gewährleisten.

"Das Format Video wird immer relevanter für den Informationstransfer in der Wissenschaft, in der Bildung und für den Austausch von Forschungsergebnissen. Wir freuen uns sehr, Wissenschaftlern und Studenten in der akademischen Gemeinschaft einen neuen, interaktiven und ansprechenden Lernraum bieten zu können. Springer Nature Video bietet kuratierte Inhalte, die 'Discovery in Motion' präsentieren und als wichtiger Schritt auf unserer Mission dienen, Forschern bei ihrer Arbeit zu helfen", so Welmoed Spahr, Vice President Video Development bei Springer Nature. 

Vernetztes Lernen im Abo

Springer Nature Video wird laut Verlag Links und Referenzen zu CrossRef und Google Scholar sowie zu verwandten Buch- und Zeitschrifteninhalten auf SpringerLink enthalten. Springer Nature Video werde über Abonnements von Sammlungen erhältlich sein, so das Unternehmen. Die Sortierung erfolgt dabei nach Fachgebieten. Jede Sammlung besteht derzeit aus 40 Videos, die bis Ende dieses Jahres auf rund 100 Videos pro Sammlung erweitert werden sollen. 

  • Medizin und Professional and Applied Computing sind die ersten Sammlungen, die ab Juli 2019 erhältlich sein werden. 
  • Weitere Videosammlungen in den Bereichen: Wirtschaft und Management
  • sowie Ingenieurwesen werden voraussichtlich im Jahr 2020 folgen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld