UEFA Foundation for Children Award 2019

LitCam geehrt

Die LitCam ist für ihren Einsatz für benachteiligte Kinder unter den Gewinnern des UEFA Foundation for Children Award 2019. Verbunden ist damit ein Förderung in Höhe von 45.500 Euro durch den europäischen Fußballverband.

Dabei hatte der DFB die LitCam vorgeschlagen, die insbesondere für das Bildungsprojekt "Fußball trifft Kultur" ausgezeichnet wurde. "Hier bekommen Kinder Förderung, insbesondere im sprachlichen Bereich, Fußballtraining mit Jugendtrainern der ansässigen Bundesliga-Clubs und kulturelle Angebote und können so ihre Kompetenzen fürs Leben stärken. Mittlerweile gibt es 28 Projekte in 18 Städten bundesweit", umreißt Karin Plötz, Direktorin der LitCam, das Projekt.

Karin Plötz

Karin Plötz © LitCam

Was hat LitCam mit dem Preisgeld vor? Dieses soll in das älteste "Fußball trifft Kultur"-Projekt an der Frankfurter Karmeliterschule fließen, so Plötz: "Hier ist uns kurzfristig der Sponsor abgesprungen und wir hatten schon Sorgen, wie wir dieses Projekt, das uns natürlich besonders am Herzen liegt, halten können." Plötz freut sich, so das Projekt an der Karmeliterschule gesichert zu haben sowie "auch unser Bochumer 'Fußball trifft Kultur'-Projekt weiter durchführen zu können". Das vollständige Interview findet sich auf der Website der Frankfurter Buchmesse.

Am 29. Mai hatte sich das Kuratorium der UEFA-Stiftung für Kinder in Baku getroffen. Während der Sitzung wählten die Vorstandsmitglieder die Preisträger aus. Seit 2015 belohnt der Preis die große Arbeit von Wohltätigkeitsstiftungen oder Vereinen, die sich für die Rechte gefährdeter Kinder einsetzen. Insgesamt 26 nationale Verbände innehalb der UEFA hatten Nominierungen eingereicht, von denen vier bereits 2018 von der Stiftung unterstützt wurden. Der Stiftungsrat beschloss, den Gesamtbetrag der verfügbaren Mittel − 1 Million Euro − zu gleichen Teilen auf die verbleibenden Nominierten aufzuteilen. Damit erhalten die 22 verbliebenden Organisationen jeweils einen Zuschuss von 45.500 Euro.

LitCam − Frankfurt Book Fair Literacy Campaign − ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit Sitz im Haus des Buches in Frankfurt.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld