47 Euro werden in Bücher und Schreibwaren investiert

Kommt alles in die Schultüte

Zur Einschulung geben die Verbraucher in Deutschland in diesem Jahr 580 Millionen Euro für Geschenke und Schulausrüstung aus. Nach einer vom Handelsverband Deutschland (HDE) beauftragten Umfrage werden durchschnittlich 47 Euro für Bücher und Schreibwaren ausgegeben.

Schreibwarenregal in der Bonner Buchhandlung Goethe & Hafis

Schreibwarenregal in der Bonner Buchhandlung Goethe & Hafis © Barbara Frommann

Vor allem für den Schreibwarenhandel ist der Schulanfang ein spürbarer Umsatzimpuls. Fast drei Viertel derjenigen, die zur Einschulung einkaufen gehen, beschenken Kinder im näheren Umfeld, nur ein Viertel die eigenen Kinder. Das zeige, so der HDE, dass die Erstklässler insbesondere von der Verwandtschaft oder der Nachbarschaft mit Geschenken bedacht werden. In den Schultüten finden sich laut Umfrage vor allem Süßwaren, Schulausstattung, Bücher und Schreibwaren sowie Spielzeug.

Generell investieren zum Schulanfang die meisten Verbraucher in die Schulausstattung der Kinder: Für Schulranzen, Mäppchen, Turnbeutel und Co. geben die Verbraucher dabei im Schnitt 181 Euro aus. Bei Büchern und Schreibwaren sind es durchschnittlich 47 Euro. Für 43 Euro werden Süßwaren gekauft, für 42 Euro Spielzeug.

Lesen Sie in der kommenden Woche im Börsenblatt-Spezial Non-Book, was Buchhändlerinnen für die Schultüte empfehlen.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Harald Kraft

    Harald Kraft

    Diese 580 Millionen Euro erscheinen mir sehr viel Geld für Geschenke und Schulmaterial zu sein.
    Bei Büchern und Schreibwaren 47 Euro.
    Diese Zahlen sollten vielleicht einmal besser definiert werden.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld