Auszeichnung für Wallstein-Autor

Gleim-Literaturpreis für Patrick Stoffel

Der Literaturwissenschaftler und Autor Patrick Stoffel erhält in diesem Jahr den Gleim-Literaturpreis für sein Buch "Die Alpen. Wo die Natur zur Vernunft kam" (Wallstein 2018), wie das Gleimhaus in Halberstadt mitteilt.

Patrick Stoffel

Patrick Stoffel © Leuphana Universität Lüneburg

In seinem Werk beschreibe Patrick Stoffel "in sprachlich eleganter Form, wie sich in Texten des 18. Jahrhunderts die Naturwahrnehmung der Alpen von einem Mahnmal der Sintflut zum Ort der Erziehung, Bildung und des Wohnens änderte", so die Pressemitteilung des Gleimhauses.

Patrick Stoffel studierte Literaturwissenschaften und Philosophie in Bochum, Bonn, Paris und Florenz. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Urzeit und Umwelt" an der Universität Lüneburg.

Mit dem Gleim-Literaturpreis werden alle zwei Jahre wichtige Beiträge zur Erschließung der Geistes- und Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts ausgezeichnet, die durch eine reflektierte Sprachverwendung den engeren Fachdiskurs verlassen und ein größeres Publikum erreichen. Frühere Preisträger waren unter anderen H. D. Kittsteiner, Gudrun Gersmann, Angela Steidele, Günter de Bruyn, Philipp Blom und Jürgen Goldstein. Der Preis wird vom Förderkreis Gleimhaus e.V. in Verbindung mit der Stadt Halberstadt vergeben und ist mit 5.000,- € dotiert.

Die Preisverleihung findet am 18. Oktober 2019 in Halberstadt statt. Am darauf folgenden Tag stellt der Preisträger sein Buch vor.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld