Aktuelle Spiele

Aus der Spielekiste

Teils knifflig und trickreich, teils auf Zufall beruhend, gibt es für die unterschiedlichsten Spielertypen die passenden Produkte. Ausgepackt und  im Schaufenster sorgen die Spiele für neugierige Blicke. CHARLINE VORHERR

Wohl und Wehe liegen beim Spielen so dicht beieinander: Test eines Spiels von und für Ravensburger

Wohl und Wehe liegen beim Spielen so dicht beieinander: Test eines Spiels von und für Ravensburger © Ravensburger

Die Wölfe sind los
Mithilfe eines Zauberworts muss die Dorfgemeinschaft versuchen, die Werwölfe ein für alle Mal zu vertreiben. Doch die versuchen das gemeinsame Erraten der Formel um jeden Preis zu verhindern. Angelehnt an das Partyspiel "Werwolf", schlüpfen die Spieler wieder in die Rollen von Werwölfen, des Bürgermeisters und der Seherin.

Ted Alspach: "WerWörter", Ravensburger, 12,99 €, 1 – 4 Mitspieler, ab 10

Witzig!
In der neuesten Spiele-Auskopplung mit Marc-Uwe Klings Känguru will jeder Spieler durch das Würfeln neue Mitbewohner für seine WG anwerben, die weitere Würfel und somit Punkte mitbringen. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

 Johannes Krenner, Alexander Pfister: "Die Würfel-WG", Kosmos, 14,99 €, 2 – 4 ­Mitspieler, ab 10

Das Fühl-Memo
Feinmotorik und Lerneffekt: Hier müssen Kinder in Säckchen nach unterschiedlichen Holzfiguren tasten und die richtige Figur zur richtigen Karte finden. Blankokarten ermöglichen die individuelle Erweiterung. Als Variante macht die gleichzeitige statt geordnete Suche das Spiel noch um einiges lustiger.

"Verfühlt nochmal", Haba, 19,95 €, 2 – 4 Mitspieler, ab 3

Ideal für unterwegs
Spiele-Klassiker wie ein Memo-Spiel, "Tic Tac Toe" und »Schwarzer Peter« sorgen für unterhaltsamen Spielspaß, der praktisch in jede Hosentasche passt. Die Spiele sind nämlich nur streichholzschachtelgroß.

"Pocket Games Kidz", 6 verschiedene Minispiele, Moses., 2,95 €, VE 48 Stk.

Turmbau im Team
Kooperation ist alles: Ziel des Spiels ist es, gemeinsam den Turm Menara wieder aufzubauen, indem man die Anweisungen der Bauplankarten erfüllt. Gemeinsames strategisches Vorgehen ist angesagt, sonst macht einem das Spiel einen Strich durch die Rechnung.

Oliver Richtberg: "Menara", Zoch-Verlag, 29,99 €, 1 – 4 Mitspieler, ab 8

Komplett mechanisch
MIt dem neuesten Roboter der Kosmos Experimente können Kinder selbst programmieren – und das ganz ohne Elektronik! Mithilfe des Coding Wheels kann man Kodi entweder Basketball oder Fußball spielen, zeichnen, greifen oder sogar zum Gabelstapler werden lassen. Als Anleitung dient ein anschaulicher Comic mit zusätzlichen Informationen zum Programmieren.

"Kodi. Dein mechanischer Coding Roboter", Kosmos, 44,99 €, ab 8

© vorläufiges Material

Gemeinsam gegen den dunklen Lord
In den Rollen von Harry, Ron, Hermine und Neville gegen den dunklen Lord kämpfen: Das ermöglicht ein kooperatives Brettspiel. Über sieben Schuljahre hinweg gelangt man zu neuen Verbündeten, Zaubersprüchen und magischen Gegenständen, um auf das gemeinsame Ziel hinzuarbeiten.

"Harry Potter. Kampf um Hogwarts", Kosmos, 49,99 €, 2 – 4 Mitspieler, ab 11

© Barbara Dietl für Laurence King Verlag

Absacker war gestern
Wer seine Gäste wirklich beeindrucken möchte, dem rät die Autorin des Spiels zu waghalsigen Tricks wie dem Sabrieren einer Champagnerflasche oder dem Guillotinieren einer Williams-Christ-Birne. Die Karten enthalten Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die auch die physikalischen Basics der Tricks erläutern.

Kendra Wilson: "Gefährliche Experimente nach dem Dinner. 21 waghalsige Tricks für tollkühne Gastgeber", Laurence King, 18 €, ab 18

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld