In eigener Sache

Börsenblatt startet Webinare und kooperiert mit dem mediacampus frankfurt

Das Börsenblatt und der mediacampus frankfurt machen der Branche ein neues Angebot: In Webinaren vermitteln Experten konkretes Praxiswissen für den Berufsalltag. Nachwuchskräfte erhalten einen Rabatt.

Fortbildung von zuhause aus: Das spart Zeit und Geld

Fortbildung von zuhause aus: Das spart Zeit und Geld © Fotolia

Die Digitalisierung erhöht den Druck auf Unternehmer und Mitarbeiter, stets auf dem Laufenden zu sein. Ob Rechtsthemen oder Praxiswissen: Nur wer sich kontinuierlich weiterbildet, bleibt wettbewerbsfähig. Ab sofort unterstützt eine neue Webinar-Reihe des Börsenblatts die Fachkräfte der Buchbranche dabei, sich zukunftsfähig aufzustellen. Das neue Angebot ist eine Kooperation zwischen dem Technologie- und Informationsanbieter MVB und dem Aus- und Weiterbildungsunternehmen mediacampus frankfurt. Gemeinsames Ziel: mit ausgewiesenen Experten konkretes und praktisch anwendbares Wissen für den Berufsalltag zu vermitteln. Die Teilnehmer erwarten ein- bis zweistündige Webinare mit maßgeschneiderten Informationseinheiten zu spezifischen, aktuellen Fragestellungen aus Buchhandel und Verlagswesen.

Vertiefung nach Bedarf
Durch die Kooperation innerhalb der Börsenvereingruppe ergeben sich für die Nutzerinnen und Nutzer gleich mehrere Vorteile. Welche das sind, erläutert Monika Kolb, Geschäftsführerin des mediacampus frankfurt: "Der media­campus frankfurt bereichert das neue MVB-Angebot mit seiner didaktischen Expertise bei der Aufbereitung der Inhalte und bildet die Schnittstelle zu den besten Referentinnen und Referenten. Unsere gemeinsamen Webinare setzen erste Impulse und geben einen Einblick in Themen, die in Präsenzseminaren bei uns am Campus vertieft werden können."

Liveschulung vom Schreibtisch
Unternehmer und Freelancer wissen: Fortbildungen können ganz schön ins Geld gehen. Zu den obligatorischen Seminargebühren kommen zumeist noch Fahrtkosten und Übernachtungen im Hotel – auch die Reisezeit ließe sich produktiver nutzen. Live-Webinare bieten hier eine kostengünstige und bewährte Alternative. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Live-Webinare können ihre Fragen an die Referenten loswerden und Gelerntes im Nachgang vertiefen, denn Videoaufzeichnungen aller Webinare sind später online abrufbar – für Teilnehmer sogar kostenlos.

  • Technische Voraussetzungen: Computer mit Headset (alternativ: Lautsprecher und Telefon), Laptop, Tablet-PC oder Smartphone; Internetzugang
  • Preise: 39 Euro für einstündige Standardwebinare (plus Mehrwertsteuer)
  • Rabatt für Nachwuchskräfte: Azubis, Volontäre und Young Professionals erhalten zehn Prozent Nachlass.

Börsenblatt-Webinare

17. September, 11 – 12 Uhr: New Publishing Work – Der Weg zum selbstführenden Medienunternehmen, Hermann Eckel (Tolino Media)

30. September, 11 – 12 Uhr: Wie kann ich mich und mein Buch inszenieren?, Isabella Kortz (Pageturner Production)

1. Oktober, 11 – 12 Uhr: Bildrecht und Datenschutz bei Veranstaltungen, Esther-Maria Roos (Rechtsanwältin und Coach)

7. Oktober, 11 – 12 Uhr: SOS! Als Autor auf der Buchmesse – Last-Minute-Vorbereitung für effiziente Messetage, Isabella Kortz (Pageturner Production)

24. Oktober, 11 – 12 Uhr: Bildrecht und Datenschutz bei Veranstaltungen, Esther-Maria Roos (Rechtsanwältin und Coach)

7. November, 11 – 12 Uhr: Besonderes Recht bei Kindern – Veranstaltungen und Urheberrecht, Esther-Maria Roos (Rechtsanwältin und Coach)

Weitere Informationen unter: www.boersenblatt.net/webinare

Themenvorschläge willkommen!

Die Börsenblatt-Redaktion nimmt Themenwünsche gerne entgegen. Senden Sie IHren Vorschlag an boersenblatt@mvb-online.de unter dem Betreff "Webinare".

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld