Konkurrenz für die Tonies

Vorlese-Eule kommt nach Deutschland

Hugendubel hat mit ITR Industry to Retail eine Vertriebspartnerschaft geschlossen − für den neuen, aus China stammenden Vorleseroboter Luka® in Gestalt einer Eule, den ITR auf den europäischen Markt bringt. Die Eule wird es zudem in Elektronikmärkten und bei Amazon geben.

Eltern können der Eule ihre Stimmen geben

Eltern können der Eule ihre Stimmen geben © ITR

Die Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka soll die Lesemotivation bei Kindern (3−8 Jahre) auf spielerische Art und Weise fördern, wie Hugendubel schreibt. Ab dem offiziellen Verkaufsstart am 4. Oktober wird der Vorleseroboter, der in Form einer Eule erscheint, bundesweit in Hugendubel-Filialen präsentiert und verkauft. Hugendubel wird in Deutschland zudem exklusiver Vertriebspartner für den Online-Bezug des Kinderbuch-Sortiments zum Endverbraucher. Somit werde ausschließlich hugendubel.de im Luka®-Onlineshop und in der Luka®-App zu finden sein. 

"Wir freuen uns sehr über die Kooperation und hoffen, dass dadurch noch mehr Kinder - auch unabhängig von erwachsenen Vorlesern − Spaß an Büchern entwickeln", sagt Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel.

  • Die Eule kostet 199 Euro (UVP). Neben Hugendubel ist sie in den Online-Shops von Luka®, Expert, Euronics sowie Amazon erhältlich, so ITR Industry to Retail mit Sitz in Essen in einer separaten Mitteilung.

Über Luka

Luka ist ein elektronisches Vorlesegerät für Kinder in Form einer Eule. Entwickelt wurde es von der chinesischen Ling Technology Inc. (bekannt auch für den Sozialroboter Jibo), dann in China, Süd-Korea und Südamerika ausgerollt. Nun soll der europäische Markt folgen, erläutert Sahar Tholen, Director Marketing & Communications von ITR, das die Umsetzung steuert. Man habe die Eule in den vergangenen eineinhalb Jahren "vereuropäisiert", sagt Tholen, seit Juli 2018 besteht dazu eine Kooperation mit Ling Techonlogy. ITR sei der exklusive Distributor für Luka® in Europa und für alle Inhalte und Rechte verantwortlich, am 19. September wurde das Luka European Headquarters bei ITR offiziell eröffnet. Im Oktober soll nun der Launch in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden erfolgen, später dann in weiteren Ländern.

Die Eule habe aktuell rund 500 Kinderbücher im Fundus, so Tholen, die von professionellen Sprechern eingesprochen wurden. Das Angebot werde steitig erweitert. Luka, in Gestalt einer Eule, erkennt das Cover des jeweiligen Kinderbuchs und liest jede beliebig aufgeschlagene Seite vor − sei so für Kinder einfach zu nutzen.

Aktuelle Verlagspartner sind laut Website: Coppenrath − Die Spiegelburg, Clavis, Rubinstein, Thienemann-Esslinger, arsEdition, Beltz & Gelberg, Hörbuch Hamburg, Carlsen, Oetinger Media, De Eenhoorn, Arena und Janosch film & medien AG.

Eltern können Texte auch selbst einlesen

Für das Vorlesen mit Luka® wird zusätzlich die Luka®-App benötigt. Mit dieser können die Aufnahmefunktion, mit der Eltern selbst Bücher einsprechen können, und weitere Funktionen gesteuert sowie hunderte Audio Titel gekauft und heruntergeladen werden.

Die Kosten?

Aufnahmen zum Vorlesen werden der Website zufolge in der App mit Luka Coins bezahlt (1 Cent = 1 Luka Coin). Diese können im App Store oder Play Store erworben werden. Der Preis der Aufnahmen richte sich unter anderem nach dem Preis des Originalbuchs und der Wortmenge. Beim Kauf einer Aufnahme werden die entsprechenden Luka Coins abgebucht. Die Kosten pro digitaler Aufnahme würden sich zwischen 1,09 Euro und 5,49 Euro bewegen, je nach Umfang und Vertonungsart.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld