Weiterbildung im Netz

Weltbild startet mit Online-Kursen

Weltbild startet vor Weihnachten ein neues Angebot mit Video-Coachings. Für die Onlinekurse will Weltbild in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen neuen Vertriebsweg erschließen.

Weltbild möchte neben verschiedenen Apps, neuen tolino eReadern und Radio-Streaming damit auf weitere digitale Innovationen im Medienhandel setzen. "Wir haben bei der Auswahl und Herstellung der Kurse darauf geachtet, dass wir zu den jeweiligen Themen die besten Experten und Publisher finden und uns in der Qualität von frei verfügbaren Inhalten im Netz positiv abheben", sagt Weltbild CEO Christian Sailer, der Weltbild mit dem kuratierten Angebot als "Vorreiter bei dieser innovativen Medienproduktform" sieht. Alle Inhalte der Kurse seien bereits durch verschiedene Veröffentlichungen etwa als Buch bewährt und nachgefragt. Aus der Marktforschung wisse Weltbild, dass es großen Zuspruch für private Kurse und Weiterbildungen in der Zielgruppe gebe.

Besonders gefragte Interessenschwerpunkte sollen als digitale Lernangebote auf Weltbild.de/at/ch verfügbar sein. Auf der neuen Plattform, die über www.weltbild.de/online-kurse zu erreichen ist, bringt Weltbild zunächst acht Angebote zu verschiedenen Schwerpunkten - persönliche Weiterentwicklung, Entfaltung der eigenen Potenziale, Gesundheit und Spiritualität sowie Sprachlernkurse. Die Kurse bestehen vor allem aus Videomodulen, teilweise aus Audiodateien und anderen digitalen Selbsterfahrungs- und Lern-Features. Hinzu kommt Begleitmaterial zum Ausdrucken und Ausfüllen. Manche Kurse lassen ein Thema interaktiv bearbeiten, in dem man etwa auf einer freigeschalteten Website ein Nutzerprofil erstellt und dann individualisierten Rat erhält.

Zudem startet eine Kooperation mit sinnsucher.de, dem Online-Kurse-Portal von Random House: im Bereich der Selbstoptimierung und Lebenshilfe mit „Krankheit als Sprache der Seele“(Rüdiger Dahlke), „Bewusste und ganzheitliche Sexualität entdecken“(Yella Cremer), „Folge der Sehnsucht deiner Seele“(Sabrina Fox) und „Für sich und andere sorgen“(Pater Anselm Grün).

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld