5.000 Euro an Leseförderinitiativen

ChrisTine Urspruch ist "Bücherfreundin 2019"

Der Börsenverein-Landesverband Baden-Württemberg hat am Sonntagvormittag in Stuttgart Schauspielerin ChrisTine Urspruch als "Bücherfreundin 2019" ausgezeichnet.

ChrisTine Urspruch mit ihrer Auszeichnung

ChrisTine Urspruch mit ihrer Auszeichnung

Die Auszeichnung sei "die schönste, die man sich überhaupt vorstellen kann", betonte ChrisTine Urspruch in ihrer Dankesrede. Ausgezeichnet wurde sie für ihren Einsatz als Botschafterin der Stiftung Lesen und ihrem öffentlichen Eintreten für Bücher.  Urspruch ist vor allem durch ihre Rollen in "Das Sams", im "Tatort" und in "Dr. Klein" bekannt. Die Laudatio hielt ihre Schauspielkollegin und Freundin Elisabeth von Koch, in der sie nicht nur ChrisTine Urspruch würdigte, sondern auch dem Publikum riet, "neue Bekanntschaften am besten aufgrund ihres neuen Bücherregals einzuordnen".

Gemeinsam mit der Auszeichnung ist auch ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro an Leseförderinitiativen verliehen worden. Aufgeteilt wird das Geld an die Organisation KinderHelden, die durch ein Mentoringprogramm benachteiligte Kinder und Jugendliche fördern, sowie an vier Kindertagesstätten in Wangen im Allgäu, dem Wohnort Urspruchs. Dort sollen Vorlesebibliotheken der Stiftung Lesen eingerichtet werden.

Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Thomas Lindemann, Derya Kaya und Shiwa, Teresa Fernandes, ChrisTine Urspruch, Josua Straß, Ralph Benz.

Podiumsdiskussion v.l.n.r.: Thomas Lindemann, Derya Kaya und Shiwa, Teresa Fernandes, ChrisTine Urspruch, Josua Straß, Ralph Benz.

Begleitet wurde die Preisverleihung im Stuttgarter Literaturhaus von einer Podiumsdiskussion über die Erfahrungen mit Leseförderung gemeinsam mit der Ausgezeichneten, dem Geschäftsführer der Organisation KinderHelden Ralph Benz, den Lesentandems Darya und Shiwa sowie Teresa Fernandes, Leiterin einer Kindertagesstätte und dem Buchhändler Josua Straß. Zudem präsentierte Literaturwissenschaftler Michael Sommer, der auf seinem YouTube-Kanal Playmobil-Figuren Weltliteratur nacherzählen lässt, live die Stücke "Don Quijote"“ und "Fahrenheit 451".

Zur Auszeichnung

Die Auszeichnung "BücherfreundIn" ist ein Bestandteil der vielfältigen kulturpolitischen Arbeit des Börsenvereins. Dabei legt der Verband der baden-württembergischen Buchhandlungen und Verlage den Fokus vor allem auf die Leseförderung und die Werbung für das Buch. Mit dem von ihm ins Leben gerufenen Preis "BücherfreundIn" zeichnet der Landesverband eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens aus, die sich in vorbildlicher Weise für die Förderung des Buches und des Lesens einsetzt.

2017 wurde der Preis erstmals an Christian Streich, Trainer des SC Freiburg, verliehen (siehe Archiv).

 

 

 

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld