Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten

McEwans Brexitsatire als Top-Aufsteiger

In den Hardcover-Charts herrscht in dieser Woche leichte Flaute. Lediglich zwei Neueinsteiger gibt es: Eine kafkaeske Brexitsatire von Ian McEwan (Belletristik) und das Adventsquiz "Unnützes Fußballwissen" (Ratgeber). Turbulenter geht es in dieser Hinsicht beim Paperback und Taschenbuch zu. Und es ist zu merken, dass Weihnachten vor der Tür steht.

Die Wochencharts auf Börsenblatt Online

Ermittlungszeitraum: 25. November bis 1. Dezember 2019

BELLETRISTIK

Bitterböse Brexitsatire

"Die Kakerlake" (Diogenes) heißt, in Anspielung auf Kafkas "Verwandlung", der neue Titel (mit nur 130 Seiten) des britischen Bestsellerautors Ian McEwan (hier geht es zu seiner offiziellen Website), der sich in den Charts beeindruckend nach oben arbeitet. McEwan ist in dieser Woche der Top-Aufsteiger, kletterte um 68 Ränge − landet damit neu in den Top 25 auf Platz 6. Der einzige Neueinsteiger. Auf der SWR-Bestenliste im Dezember nimmt die "Kakerlake" Rang Fünf ein. Protagonist der Politsatire ist Jim Sams, der auf einmal als britischer Premier erwacht und als "Umdreher" den Willen des Volkes umsetzen will. Die "Kakerlake" sei "eine bitterböse Satire auf den Brexit und seine Folgen", urteilte Deutschlandfunk Kultur. Der Schweizer Verlag hat für das Buch ein Marketing-Feuerwerk veranstaltet, im Feuilleton (ZEIT, FAZ, SZ) sowie mit einer großen Social-Ads-Kampagne mit "Split-Testing und kreativer Kommunikation". So habe man weitere Zielgruppen erreicht.

Am 25. November war McEwan zudem zu einer Podiumsdiskussion beim Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Berliner "Forum Bellevue" ("Welche Zukunft?") geladen, so Diogenes-Sprecherin Ruth Geiger weiter gegenüber Börsenblatt Online. Am 5. Dezember folge ein Interview im "Stern" und am 20. Dezember soll eines für den ZEIT-Podcast "Alles gesagt" veröffentlicht werden. "Die Geschichte der deutschen Rezeption McEwans ist eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Als einer der großen Romanciers unserer Zeit ist er international unglaublich erfolgreich, doch nach Großbritannien hat er in Deutschland am meisten Leser", sagt Geiger. Seine Werke, inzwischen rund 20, erscheinen seit bald 40 Jahren bei Diogenes, die deutschsprachige Gesamtauflage betrage über 2,7 Millionen Exemplare.

Und die Toppositionen? Die ersten beiden Plätze verteidigen Lucinda Riley ("Die Sonnenschwester"; Goldmann) und Sebastian Fitzek ("Das Geschenk"; Droemer).

Paperback und Taschenbuch

Die britische Fantasy-Autorin Genevieve Cogman lanciert den fünften Band ihrer "Unsichtbare Bibliothek"-Reihe um die Agentin und Jung-Bibliothekarin Irene Winters neu in den Paperback-Charts: "Das tödliche Wort" (Lübbe) steigt auf Position 11 ein. Winters ist als "Außendienstlerin" für die Bibliothek tätig, die jenseits von Zeit und Raum existiert und Bücher aus Alternativwelten sammelt. Darum geht es diesmal: Friedensverhandlungen zwischen Drachen und Elfen drohen zu scheitern, als ein Delegationsmitglied der Feuerspeier ermordet wird. Winters soll den Täter ermitteln.

Einen Platz hinter Cogman, auf der Zwölf, reiht sich die US-Autorin Emma Scott mit "Bring Down the Stars" (Lyx) neu ein. Eine Romanze, die mit dem Cyrano de Bergerac-Motiv spielt und im Segment New Adult angesiedelt ist. "College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen", formuliert der Verlag im Klappentext. Es ist der Auftaktband der Reihe "Beautiful Hearts Duett". Den zweiten Band, "Light up the Sky", kündigt der Verlag für den 31. Januar 2020 an. Die Hörbücher erscheinen jeweils bei LYX audio. Übrigens: Scott hat als Self-Publisherin begonnen.

Gleich vier Neulinge schaffen es in die Taschenbuch-Charts, darunter "Age of Trinity − Schatten der Erinnerung" von Nalini Singh auf Rang 13. Der Liebesroman ist ebenfalls im Bastei Lübbe-Imprint Lyx erschienen und ist der dritte Band der Age-of-Trinity-Serie der im Inselstaat Fidschi geborenen und in Neuseeland aufgewachsenen Autorin (mehr über Singh erfahren Sie auf ihrer offiziellen Website). Der Verlag ordnet den Titel als "romantische Fantasy" ein.

Die anderen drei Neuen: Simon Beckett mit seinem Krimi "Die ewigen Toten" (Rowohlt Tb.; Platz 14) und Mechthild Borrmann ("Grenzgänger"; Droemer Tb.; Platz 24) mit ihrem Roman über Heimkinder in den 50er und 60er Jahren. Beides TB-Ausgaben von gebundenen Büchern, die im Februar 2019 beziehungsweise Oktober 2018 erschienen (und noch lieferbar) sind.

Schließlich noch "Lametta, Lichter, Leichenschmaus" (Knaur Tb.; Platz 19), das von 24 Autorinnen und Autoren "24 Weihnachtskrimis vom Wattenmeer bis zum Großglockner" versammelt, so der Untertitel − einen "Adventskalender der mörderischen Art", verspricht der Verlag. Dieser Titel ist eine Originalausgabe im Taschenbuch. Für Kurzentschlossene: Mit-Autorin Regine Kölpin präsentiert den Band am 9. Dezember in einer Lesung auf Wangerooge (siehe hier).

Alle Belletristik-Charts im Überblick, dazu die wichtigsten Aufsteiger innerhalb der Top 100

SACHBUCH

Standfeste Top 3

Keinen einzigen Neueinsteiger weisen die Sachbuch-Charts (Hardcover) auf. Auf den Plätzen Eins bis drei zeigt sich die gleiche Reihenfolge wie in der Vorwoche: Marc Friedrich / Matthias Weik mit "Der größte Crash aller Zeiten" (Eichborn) − Jonathan Safran Foers mit "Wir sind das Klima!" (Kiepenheuer & Witsch) − Edward Snowden mit "Permanent Record" (S. Fischer).

Foers "Wir sind das Klima!" war im Zuge der Rossmann-Verschenkaktion an die Spitze der Charts gesprungen (siehe Archiv). Kiepenheuer & Witsch hatte in den Tagen nach der Maischberger-Sendung (6. November), in der Dirk Rossmann seinen Plan verkündete, bereits zweimal nachgedruckt: insgesamt 35.000 Exemplare − die Gesamtauflage war damit auf 102.000 gestiegen. Das hat nicht ausgereicht. "Wir haben seither noch zweimal nachgedruckt und liegen mittlerweile bei einer Auflage von 145.000 Exemplaren", erklärt Vertriebsleiterin Sabine Glitza heute, am 4. Dezember, auf Anfrage von Börsenblatt Online.

Für etwas Abwechslung sorgen fünf Wiedereinsteiger, darunter am höchsten platziert, auf Rang 15, Ajahn Brahms "Der Elefant, der das Glück vergaß" (Lotus) − ein Backlist-Titel von 2015 mit buddhistischen Geschichten als Wegweiser für ein zufriedenes Leben. Der buddhistische Mönch wurde 1951 als Peter Betts in London geboren.

Paperback und Taschenbuch

Ein ungewohnter Titel hat es beim Paperback neu in die Top 25 geschafft: "Windows 10 − Die Anleitung in Bildern" (Vierfarben) von Robert Klaßen − in der 4., aktualisierten Auflage 2019. Dient es vielleicht als Begleitung für PC-, Notebook-Käufe am Black Friday und der Cyber Monday Week oder für anstehende Weihnachtsgeschenke? Klaßens Handbuch startet auf Platz 22.

In die Taschenbuch-Charts rücken drei neue Titel ein: Tina Turner, die am 26. November 80 Jahre alt wurde, mit der TB-Ausgabe ihrer Autobiografie "My Love Story" (Penguin) − Platz 21. Die Hardcover-Ausgabe war im Oktober 2018 im gleichen Verlag erschienen (noch lieferbar). Unterstützt hatten die Rock- und Soul-Diva beim Schreiben die US-Bestsllerautorin Deborah Davis und der deutsche Journalist Dominik Wichmann.

Bloggerin Susanne Niemeyer (freudenwort.de) beginnt mit "Jesus klingelt" (Herder) auf Rang 22. Die 24 "neuen Weihnachtsgeschichten" sollen durch die Adventszeit begleiten. Die Illustrationen steuert die Autorin selbst bei. Die gebundene Ausgabe des Buches war 2014 im Kreuz Verlag erschienen. Und eine weitere TB-Ausgabe kommt neu in die Charts, gerade so, auf Position 25: "Gangsterblues" des ehemaligen Gefängnisarztes und Darstellers des Rechtsmediziners im Kölner "Tatort", Joe Bausch. Die Hardcover-Version war im Oktober 2018 herausgekommen − wahre Geschichten über Verbrechen. Die nächsten Lesungen von Bausch beginnen Ende Januar (Termine siehe hier). 

Alle Sachbuch-Charts im Überblick, dazu die wichtigsten Aufsteiger innerhalb der Top 100

RATGEBER

Adventsquiz mit Fußballfragen

"Wie viele Liter Bier passen in den DFB-Pokal?", das ist eine der Fragen im Adventslalender-Quiz "Unnützes Fußballwissen" vom Münchner Riva Verlag. Fans des Rasensports können sich damit die Vorweihnachtzszeit auch ohne Schokolade versüßen. Jeden Tag bis zum 24. Dezember gilt es zwei Fragen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade zu beantworten − die Lösungen finden sich auf der Rückseite. Der Titel ist der einzige Neueinsteiger bei den Ratgebern und landet auf Platz 25.

Top-Aufsteiger ist ein Wiederkehrer: Christian Rach mit "Rachs Rezepte für jeden Tag" (Gräfe und Unzer". Er klettert 35 Plätze nach oben und kommt damit auf Position 6. Offenbar ist sein Kochbuch als Weihnachtsgeschenk gefragt. Rach ist seit diesem Jahr, neben Mirja Boes und Reiner Calmund, zudem Juror der VOX-Kochshow "Grill den Henssler". Seit Ende Oktober werden fünf neue Folgen ausgestrahlt, was Rachs Popularität sicher gesteigert hat.

Zur Top 25 Ratgeber und den wichtigsten Aufsteigern innerhalb der Top 100

Über die Bestsellerlisten

Die Börsenblatt-Bestsellerlisten basieren auf Verkaufszahlen, die von unserem Kooperationspartner Media Control erhoben werden. Hierzu werden wöchentlich, elektronisch die Verkaufszahlen aus den Warenwirtschaftssystemen von deutschlandweit mehr als 6.550 Verkaufsstellen ausgelesen: Sortimentsbuchhandlungen inklusive eCommerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte. Bezogen auf das Umsatzvolumen bilden die Daten 88 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes ab. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld