Adventsrätsel

Ein Traum vor der Schlacht

Kennen Sie Justinian? Der Junge wurde von seinem Onkel adoptiert, wurde Thronerbe und Kaiser, führte viele Eroberungszüge, um das Römische Reich zu vergrößern, und christianisierte, was das Zeug hielt. Im Adventsrätsel interessieren wir uns heute für ein bestimmtes Zeichen.

Jener Justinian also ließ die Philosophenschule in Athen schließen und führte die Kindstaufe verbindlich und mit Zwang ein, wer nicht wollte, wurde mit dem Verlust von Bürgerrecht und Eigentum bestraft. Eingefädelt aber hatte die Christianisierung ein Kaiser vor ihm, Konstantin, der im Herbst 312 gegen seinen Rivalen Maxentius in den Krieg zog. In einem Traum vor der Schlacht (die er gewann) riet man ihm, ein Zeichen von Christus auf die Schilde seiner Soldaten zu malen. Welches Zeichen war das?

  • Ein Kreuz als zentrales Symbol für den christlichen Glauben (d),
  • ein Fisch, da alle Buchstaben im griechischen Wort für Fisch gleichzeitig die Anfangsbuchstaben für christliche Wörter rund um Christus sind (die),
  • ein Chi, als Anfangsbuchstabe des Wortes Christus (s) ?

Die Antwort auf unsere Rätselfrage und die spannende Geschichte rund um Justinian und das römische Kaiserreich finden Sie in "Die letzte Blüte Roms. Das Zeitalter Justinians" (Theiss) von Peter Heather. Im Buch erfährt man vieles über Justinians politische Ziele und Maßnahmen, aber auch interessante Fakten seines Lebens.

Morgen tauchen wir dann im Adventsträtsel ins Mittelalter ab.

Wie funktioniert das Börsenblatt-Adventsrätsel?

Ganz einfach: Ab 1. Dezember erscheint jeden Tag eine Frage auf boersenblatt.net. Das entsprechende Türchen im Adventskalender führt Sie direkt zu dieser Frage. Natürlich können Sie auch noch am nächsten Tag die Rätselfrage vom Vortag beantworten.

Lösen Sie von 1. bis 24. Dezember täglich unsere Adventsrätselfragen und notieren Sie sich jede Tageslösung; alle Buchstaben aus den 24 Tageslösungen aneinandergereiht ergeben am 24. Dezember das Lösungswort. Dieses können Sie bis 31. Dezember über ein Formular  an uns übermitteln. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail mit dem Lösungswort an adventsraetsel@mvb-online.de

Partner beim diesjährigen boersenblatt.net-Adventsrätsel ist die WBG.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld