Adventsrätsel

Es wird nicht mehr geduzt

Nachdem die Wälder abgeholzt wurden, als gäb's kein Morgen mehr, begriffen die Städte im 14. Jahrhundert, dass sie die Natur schützen mussten – und begannen mit Aufforstungsprogrammen. Heute begeben wir uns im Adventsrätsel ins gar nicht so finstere Mittelalter samt seinen Umgangsformen.

Wussten Sie, dass sich bis ins 12. Jahrhundert die Menschen in Europa untereinander alle duzten? Auf dem Land blieb das "Du" noch lange erhalten, in aristokratischen Kreisen veränderte sich die Anrede, die Bürger zogen nach. Was wir heute von Ihnen wissen wollen: Durch welche Anrede wurde das "Du" abgelöst?

durch das "Man" (V)

durch das "Sie" (e) oder

durch das "Ihr" (c) ?

Mehr dazu erfahren Sie in Ernst Schuberts Band "Alltag im Mittelalter" (Theiss). Ebenso flüssig wie vergnüglich geschrieben, erfahren wir, wie damals geflucht und geschimpft, geliebt und gelitten wurde, wie es um Mitgefühl und Schadenfreude bestellt war, wie sich höfische Etikette und spomtane Gewalt äußerte und welche Einstellung man zu Leben und Tod hatte.

Wie funktioniert das Börsenblatt-Adventsrätsel?

Ganz einfach: Ab 1. Dezember erscheint jeden Tag eine Frage auf boersenblatt.net. Das entsprechende Türchen im Adventskalender führt Sie direkt zu dieser Frage. Natürlich können Sie auch noch am nächsten Tag die Rätselfrage vom Vortag beantworten.

Lösen Sie von 1. bis 24. Dezember täglich unsere Adventsrätselfragen und notieren Sie sich jede Tageslösung; alle Buchstaben aus den 24 Tageslösungen aneinandergereiht ergeben am 24. Dezember das Lösungswort. Dieses können Sie bis 31. Dezember über ein Formular  an uns übermitteln. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail mit dem Lösungswort an adventsraetsel@mvb-online.de

Partner beim diesjährigen boersenblatt.net-Adventsrätsel ist die WBG.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld