Jahressteuergesetz tritt am 18.12. in Kraft

E-Books werden nur noch mit sieben Prozent besteuert

Mit der heutigen Verkündung im Bundesgesetzblatt ist es amtlich: Ab morgen, 18.12., gilt für elektronische Verlagserzeugnisse der ermäßigte Umsatzsteuersatz von sieben Prozent. Damit ist die steuerliche Gleichbehandlung von gedruckten und digitalen Büchern endlich in der Praxis angekommen.

Der Mehrwertsteuersatz für digitale Medien entspricht mit 7 Prozent künftig dem für Printprodukte

Der Mehrwertsteuersatz für digitale Medien entspricht mit 7 Prozent künftig dem für Printprodukte © nmann77 / fotolia

Die reduzierte Mehrwertsteuer gilt außer für E-Books auch für E-Paper, Datenbanken und andere elektronische Verlagserzeugnisse.

Die Regelung setzt die EU-Mehrwertsteuer-Richtlinie aus dem Jahr 2018 um, die die Möglichkeit der steuerlichen Gleichbehandlung gedruckter und digitaler Verlagserzeugnisse geschaffen hat.

Die Vorschriften des Jahressteuergesetzes können Sie auf der Website des Bundesanzeiger Verlags nachlesen.

In Österreich wird der reduzierte Mehrwertsteuersatz für elektronische Verlagserzeugnisse ab 1. Januar 2020 wirksam.

Als Hilfestellung für seine Verlags- und Buchhandelskunden wird das VLB am 18.12. im Laufe des Vormittags eine einmalige Umstellung der Mehrwertsteuersätze für die betroffenen Produktkategorien im VLB vornehmen.

Ausführliche Informationen hat der Börsenverein für seine Mitglieder in einem Merkblatt zusammengestellt, das auf der Verbands-Website abgerufen werden kann.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld