Buchhandlung Gossens reagiert auf neue Bonpflicht

Für die Tonne!

Seit Jahresanfang muss bei jedem Kauf ein Kassenbon gedruckt werden, auch wenn die Kunden gar nicht wollen. Die Buchhandlung Gossens nimmt es mit Humor und setzt ein Statement – mit einem kleinen Abfalleimer. KUV

Ab dafür: Die Kunden der Buchhandlung Gossens können ihre Kassenbons direkt vor Ort entsorgen

Ab dafür: Die Kunden der Buchhandlung Gossens können ihre Kassenbons direkt vor Ort entsorgen © Buchhandlung Gossens / Börsenblatt

„Wir sind nicht wirklich glücklich über das neue Gesetz und vielmehr der Meinung, dass man dieses genauso gut in die ‚Tonne kloppen‘ könnte. Das haben wir dann selber einfach mal wörtlich genommen und so ist unser kleiner Mülleimer entstanden“, sagt Lukas Ballnat, Auszubildender der Buchhandlung Gossens. Ballnat kam die Idee zur Aktion zusammen mit einem Kollegen. Sein Vater ist Messebauer und besorgte die professionelle Gestaltung – „es ist nicht die erste Folie, die er für mich gestaltet hat“, sagt Ballnat. Die Resonanz unserer Kunden sei sehr gut, so der Auszubildende: „ Wir haben schon einige Lacher und viel Schmunzeln geerntet“, berichtet er von der Reaktion in Buchhandlung. Die Düsseldorfer nehmen die höchst umstrittene Gesetzesnovelle zwar mit Humor – bleibt ja auch nicht viel anderes übrig – ärgern tun sich BuchändlerInnen aber trotzdem, wie Ballnat erläutert: „In zeiten, wo wir uns dringend mehr um den Umweltschutz kümmern sollten, ist das der ganz falsche Weg, zumal das Gesetz sich mal wieder gegen die kleinen und mittleren Unternehmen richtet. Die EU sollte lieber die Steuerschlupflöcher der Großkonzerne stopfen!“, findet Ballnat.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld