Bildergalerie: Spiel das Buch!

Erster Escape-Room bei Hugendubel

Hugendubel und Piper kooperierten, um den ersten Escape-Room in einer Buchhandlung zu ermöglichen: Heute eröffnet die Hugendubel-Filiale am Stachus in München einen Escape-Room.

Hugendubel und Piper kooperierten, um den ersten Escape-Room in einer Buchhandlung zu ermöglichen: Heute eröffnet die Hugendubel-Filiale am Stachus in München einen Escape-Room.

© Nicola Bardola

Unter dem Motto „Gibt es ein Zurück aus 1794? Gefangen im Thriller von Niklas Natt och Dag“ darf drei Monate lang gespielt werden. Allerdings jeweils nur eine Stunde lang – die Uhr tickt.

Unter dem Motto „Gibt es ein Zurück aus 1794? Gefangen im Thriller von Niklas Natt och Dag“ darf drei Monate lang gespielt werden. Allerdings jeweils nur eine Stunde lang – die Uhr tickt.

© Nicola Bardola

Für die Ausgestaltung der Escape-Idee beauftragte Hugendubel Martin Pfliegers Studio Spielraum. Hier rückt Pflieger noch etwas zurecht.

Für die Ausgestaltung der Escape-Idee beauftragte Hugendubel Martin Pfliegers Studio Spielraum. Hier rückt Pflieger noch etwas zurecht.

© Nicola Bardola

Bei einem Antiquitäten- und Möbelhändler wurde das passende Mobiliar ausgesucht, bearbeitet und in den Escape-Room verteilt. Wie in den Romanen Natt och Dags geht es darum, eine kostbare Taschenuhr zu finden und wieder zusammenzubauen.

Bei einem Antiquitäten- und Möbelhändler wurde das passende Mobiliar ausgesucht, bearbeitet und in den Escape-Room verteilt. Wie in den Romanen Natt och Dags geht es darum, eine kostbare Taschenuhr zu finden und wieder zusammenzubauen.

© Nicola Bardola

Umgeben von Roman-Motiven, die teils aufwändig für die Schnitzeljagd bearbeitet wurden, gilt es, Rätsel zu lösen, Schlüssel zu finden, Schlösser zu knacken.

Umgeben von Roman-Motiven, die teils aufwändig für die Schnitzeljagd bearbeitet wurden, gilt es, Rätsel zu lösen, Schlüssel zu finden, Schlösser zu knacken.

© Robert Gongoll / Hugendubel

Der Autor kam persönlich zur Buch- und Spielpremiere. Die Buchpräsentation moderierten Piper-Verlagsleiterin Felicitas von Lovenberg und BR-Literaturredakteur Knut Cordsen.

Der Autor kam persönlich zur Buch- und Spielpremiere. Die Buchpräsentation moderierten Piper-Verlagsleiterin Felicitas von Lovenberg und BR-Literaturredakteur Knut Cordsen.

© Robert Gongoll / Hugendubel

Nach der Lesung signierte der Autor Niklas Natt och Dag mit Wachs und Siegelring seine Bücher.

Nach der Lesung signierte der Autor Niklas Natt och Dag mit Wachs und Siegelring seine Bücher.

© Nicola Bardola

Atmosphäre zaubern: Met für die Gäste.

Atmosphäre zaubern: Met für die Gäste.

© Nicola Bardola

Preview-Besucher lauschen einem Stadtführer, der die Zustände in München Ende des 18. Jahrhunderts, vergleichbar mit denen in Stockholm, schilderte.

Preview-Besucher lauschen einem Stadtführer, der die Zustände in München Ende des 18. Jahrhunderts, vergleichbar mit denen in Stockholm, schilderte.

© Nicola Bardola

Es bleibt spannend: Der nächste Escape-Room ist bei Hugendubel bereits in Planung - in Kooperation mit einem anderen Verlag, aber wieder für ein bestimmtes Buch. Bis dahin: Die Escape-Spiele für zuhause nutzen ...

Es bleibt spannend: Der nächste Escape-Room ist bei Hugendubel bereits in Planung - in Kooperation mit einem anderen Verlag, aber wieder für ein bestimmtes Buch. Bis dahin: Die Escape-Spiele für zuhause nutzen ...

© Nicola Bardola

Niklas Natt och Dag, geboren 1979, arbeitet als freier Journalist in Stockholm. Er entstammt der ältesten Adelsfamilie Schwedens und hat nicht zuletzt deshalb eine besondere Verbindung zur schwedischen Geschichte. Sein historischer Kriminalroman »1793« wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schwedischen Kriminalpreis für das beste Spannungsdebüt und war auch in Deutschland ein Bestseller. Der Nachfolger „1794“ erschien am 3. Januar diesen Jahres bei Piper.

Niklas Natt och Dag, geboren 1979, arbeitet als freier Journalist in Stockholm. Er entstammt der ältesten Adelsfamilie Schwedens und hat nicht zuletzt deshalb eine besondere Verbindung zur schwedischen Geschichte. Sein historischer Kriminalroman »1793« wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schwedischen Kriminalpreis für das beste Spannungsdebüt und war auch in Deutschland ein Bestseller. Der Nachfolger „1794“ erschien am 3. Januar diesen Jahres bei Piper.

© Robert Gongoll / Hugendubel

Bildergalerien