Neue Verlagsheimat

Ellert & Richter überträgt Stefanie-Stahl-Rechte

Mehr als 16 Jahre wurde Bestsellerautorin Stefanie Stahl im Hamburger Verlag Ellert & Richter verlegt. Nun werden alle Rechte und Pflichten vollumfänglich an Kailash übertragen, wo auch schon andere Stahl-Titel veröffentlicht worden sind.

Stefanie Stahl

Stefanie Stahl © Roswitha Kaster

Seit 2004 hat Ellert & Richter die publizistische Arbeit der Psychologin und Therapeutin begleitet, unter anderen die Ratgeber-Bestseller "So bin ich eben", "Jein" und "Vom Jein zum Ja" veröffentlicht. "Alle Parteien haben ein gemeinsames Interesse, den erstmals von Ellert & Richter verlegten Büchern von Stefanie Stahl auch zukünftig zu größtmöglichem Erfolg und einer noch breiteren Öffentlichkeit zu verhelfen", erklärt Verleger Gerhard Richter. Deswegen haben der Verlag und die Autorin gemeinsam entschieden, die Nutzungs- und Auswertungsrechte an den zur Verlagsgruppe Random House gehörenden Kailash Verlag zu übertragen. Hier war 2015, neben weiteren Werken, Stahls bislang erfolgreichstes Buch, "Das Kind in dir muss Heimat finden", im Original erschienen. Rund eine Million Mal hat es sich im deutschsprachigen Raum seither verkauft und ist zum dritten Mal in Folge Jahresbestseller: Seit 212 Wochen behauptet es sich ganz oben auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Im April 2020 wird bei Kailash ein neues Buch von Stefanie Stahl und Christian Bernreiter erscheinen: "So bin ich eben! Im Job". Im Mai 2020 werden dann die erstmals von Ellert & Richter verlegten Bücher in einer neuen Ausstattung bei Kailash wieder veröffentlicht.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld