» zu den Live-Webinare   |   » zur Webinarthek

Webinar-Aufzeichnung

Verbandsspitze im Corona-Chat, Teil 2: Woher kommt jetzt Rat und Hilfe?

Preis: 0 EUR (zzgl. Mwst.)

© CDC

Nachdem Bund und Länder sich zu Wochenbeginn auf einen Rettungsschirm für die Kulturwirtschaft geeinigt haben, werden die Fragen nun konkret: Welche Hilfsgelder kann ich beanspruchen? Wo und wie beantrage ich Soforthilfe im Rahmen des Sozialschutzpakts? Unter welchen Voraussetzungen kann ich am Sofortprogramm für Betriebsmittelzuschüsse partizipieren? Wie laufen Kreditvergaben, was mich ich beachten? Kann ich Ländermittel beantragen, wenn mir den Bund schon hilft? Überdies treffen beim Börsenverein nach wie vor zahlreiche Beratungsanfragen zu den Themen Arbeitsrecht und Mietkosten ein. Diesen Freitag von 14.30 bis 15.30 Uhr bietet das Börsenblatt zu allen genannten Aspekten einen weiteren "Corona-Chat" mit führenden Köpfen des Börsenvereins an. Diesen Freitag, 24. März, von 14.30 bis 15.30 Uhr stehen für Sie zum Gespräch bereit:



Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer

Prof. Dr. Christian Sprang, Justiziar

Die Teilnahme an dem Chat ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es erwarten Sie am Freitag keine Vorträge, sondern der direkte Austausch mit der versammelten Börsenvereinsspitze. Die Agenda bestimmen Sie. Es moderieren Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir und Kai-Uwe Vogt aus der Börsenblatt-Redaktion. Die Teilnehmerzahl ist aus technischen Gründen auf 100 beschränkt. Das Webinar wird außerdem Live auf YouTube übertragen und lässt sich über boersenblatt.net mitverfolgen.

Hier geht es zur Anmeldung.