Ernst Klett

Philipp Haußmann ist neuer Vorstandssprecher von Klett

Philipp Haußmann übernimmt mit sofortiger Wirkung das Amt des Vorstandssprechers der Ernst Klett AG. Dies hat das Unternehmen soeben mitgeteilt. Michael Klett scheidet aus dem Führungsgremium aus, kehrt in den Aufsichtsrat zurück und übernimmt dort den Vorsitz. Der Vorstand der Ernst Klett AG ist damit künftig nur noch vierköpfig.

Philipp Haußmann

Philipp Haußmann © Ernst Klett AG

Neben Philipp Haußmann an der Spitze gehören ihm weiterhin Manfred Antoni, Thomas Baumann und Arthur Zimmermann an. Thomas Klett, der bisher den Aufsichtsrat geleitet hat, gehört dem Gremium künftig nur noch als einfaches Mitglied an.

Haußmann steht nach Auskunft der Pressestelle derzeit noch nicht für Gespräche über seine neue Funktion und die künftigen Aktivitäten der Gruppe zur Verfügung. Dies soll erst nach der Bilanzpressekonferenz in rund vier Wochen geschehen.

Die Stuttgarter Klett Gruppe ist nach eigenen Angaben mit ihren 60 Unternehmen an 42 Standorten in 18 Ländern das größte Bildungsunternehmen in Deutschland. Das Angebot der Klett Gruppe reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernsten interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende, private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Die rund 2.900 Mitarbeiter in den Unternehmen der Klett Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2007 einen Umsatz von gut 425 Millionen Euro. 

Schlagworte:

2 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Brüggemann

    Brüggemann

    Fehlerfreie Texte zeugen von Qualität...

  • Redaktion

    Redaktion

    Der Meinung können wir uns nur anschließen.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld