Sortiment

Thalia könnte in einem Jahr in das Metropol in Bonn einziehen

Seit vier Jahren sorgen die Umbaupläne für das ehemalige Lichtspielhaus Metropol in Bonn für Ärger. Nun hat das Bundesverwaltungsgericht grünes Licht für den Umbau gegeben. Schon in einem Jahr könnte Thalia dort die ersten Bücher verkaufen.

Wie das Gericht entschieden hat, steht nur noch die Fassade des ehemaligen Lichtspielhauses unter Denkmalschutz. 

Mit dem Umbau will man nach Vorlage der Baugenehmigung möglicherweise bereits kommende Woche beginnen. "Wir stehen Gewehr bei Fuß“, sagte Klaus Töpfer, einer der zwei Geschäftsführer der Immobilien Management GmbH, die das Metropol im Dezember bei einer Zwangsversteigerung erworben hatte, dem "Express". In 13 bis 14 Monaten soll der Umbau fertig sein, so dass Thalia die Räume beziehen könnte.

Hier der Artikel im "Express"

Schlagworte:

Mehr zum Thema

9 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Reinhard Rösler

    Reinhard Rösler

    Schon in einem Jahr könnte Thalia im Metropol die ersten Bücher verkaufen. Allerdings könnten es viel weniger Bücher werden als erwartet. Zahlreiche Bonner sind entschlossen, die Vernichter ihrer Heimat zu boykottieren.

    Thalia, Muse der komischen Dichtung und der Unterhaltung, Beschützerin aller Theaterspielstätten - welch ein Zynismus.
    Nie war ein Name falscher gewählt.

  • Gilbert

    Gilbert

    Sehr geehrter Herr Rösler,
    die Bonner wollen Thalia boykottieren - na dann müssen Sie wohl auch Bouvier boykottieren. Denn dort steckt auch Thalia drin. Ich habe bei Bouvier gelernt und das Unternehmen und die Bonner Buchhandelslandschaft noch vor Thalia kennen gelernt - und muss sagen, Bonn hat durch die Übernahme Bouviers durch Thalia nichts verloren. Bleiben Sie objektiv und geben Sie dem Unterfangen eine Chance.

  • Hörbuchelfe

    Hörbuchelfe

    Immerhin werden Mitarbeiter bei Thalia nicht so leichthändig wie anderswo entsorgt.

  • Reinhard Rösler

    Reinhard Rösler

    Sehr geehrter Gilbert,

    nun habe ich auch nicht behauptet, dass Bonn durch die Übernahme Bouviers durch Thalia etwas verloren hat. Aber durch den Verlust des Metropols als Kulturstätte verliert Bonn erheblich. Deshalb sind viele (nicht "die") Bonner entschlossen, jeden zu boykottieren, der sich an der Zerstörung ihrer Heimat beteiligt. Und welchen Gewinn Bonn dadurch haben soll, dass das gleiche Unternehmen das gleiche Produkt (Druckerzeugnisse) an zwei knapp 300 m voneinander entfernten Standorten verkauft, erschließt sich mir nicht. Als wenn dadurch die Menschen plötzlich mehr lesen würden.
    Aber vielleicht kann uns das ja Herr Leyendecker vom General-Anzeiger erklären. Der glaubt und propagiert diesen Unsinn ja tatsächlich.

  • Reinhard Rösler

    Reinhard Rösler

    Dieses Smilie sollte eigentlich nur eine "Klammer zu" werden.

  • Susann

    Susann

    Thalia möchte im Metropol verkaufen um alleiniger Platzhirsch in Bonn zu bleiben. Seit mehreren Jahren versucht die Mayersche nach Bonn zu kommen und bis jetzt hat es nicht funktioniert. Ausserdem soll Bouvier wohl dann nur noch Fachbücher verkaufen (und somit extrem verkleinert werden) und die gesamten belletristischen Abteilungen sollen dann ins Metropol verlegt werden.

  • Reinhard Rösler

    Reinhard Rösler

    Hallo Susann,

    dann kann es Thalia ja egal sein, wer ins Metropol einzieht, solange es kein anderer Buchladen ist. Und gute Gründe für die Kultur- und Kinonutzung des Metropols wurden zuhauf zu Papier gebracht. Allerdings akzeptieren die Eigentümer nur die Argumente, bei denen auf dem Papier die Worte "EURO" und "EZB" stehen.

    Gruß
    Reinhard Rösler

  • Peter Kanzow

    Peter Kanzow

    Ist natürlich unpraktisch, jetzt in zwei Läden gehen zu müssen, um alle Bücher zu bekommen, die man haben will. Wie man so etwas "innovativ" und "attraktivitätssteigernd" nennen kann, ist mir ein Rätsel. Im Metropol werde ich jedenfalls kein Buch kaufen. Da gehe ich lieber nach St. Augustin. Und wenn ich schon mal da bin, kaufe ich alles andere natürlich auch nicht in der Bonner City.

  • competitor

    competitor

    kennt niemand ein preiswertes 150 qm großes ladenlokal in der nähe .. würde thalia doch gerne konkurrenz machen :)

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld