Internet

Weltbild.de richtet Vorschaufunktion ein

Ab sofort bietet der Internetbuchhändler Weltbild.de die Möglichkeit, in 250.000 Bücher hineinzulesen. Weltbild bietet den Service in Zusammenarbeit mit Google, BIC media und libreka! an.

Bis zu 20 Prozent eines Buches kann kostenlos online gelesen werden, teilt der Internethändler mit; darunter aktuelle Bestseller wie Stieg Larssons Triologie ("Verblendung", "Verdammnis", "Vergebung"), Dan Browns Thriller "Das verlorene Symbol", "Atemschaukel" von Nobelpreisträgerin Herta Müller, Stephenie Meyers Vampirromantik "Biss zum Abendrot" oder Manfred Lütz’ heitere Seelenkunde "Irre! - Wir behandeln die Falschen". Wie viel Text bei den einzelnen Büchern jeweils zum Schnupperlesen bereitgestellt wird, hängt von den jeweiligen Verlagen ab.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld