PwC-Studie

Umsatz mit E-Books in Deutschland erreicht 2015 über 350 Millionen Euro

Das E-Book wird nach einem schweren Start auch in Deutschland zum Bestseller. Im Jahr 2015 dürfte der Umsatz mit digitalen Titeln allein im Bereich Belletristik über 350 Millionen Euro erreichen, wie aus der Studie "E-Books in Deutschland - Eine neue Gutenberg-Ära?" der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor geht.

Dies entspräche einem Marktanteil von 6,3 Prozent. In einer für die Studie durchgeführten Konsumentenumfrage konnten mehr als die Hälfte der 1.000 Befragten mit dem Begriff E-Books allerdings nichts Genaues anfangen. Noch geringer sei die Bekanntheit der E-Reader. Nur ein Fünftel der Konsumenten wusste, was mit dem Wort gemeint ist.Für das laufende Jahr prognostizieren die PwC-Experten denn auch nur einen E-Book-Umsatz (nur Belletristik) von 20 Millionen Euro. Die Präferenz für das gedruckte Buch sei nicht der einzige Grund für den geringen Umsatz. Vielmehr sei das Angebot an deutschsprachigen E-Books im internationalen Vergleich noch zu gering.

Auch der hohe Preis von deutschsprachigen E-Books verhindere bislang den Markterfolg. Derzeit koste die digitale Ausgabe eines Hardcover-Bestsellers im Durchschnitt rund 15,50 Euro und damit lediglich drei Euro weniger als das gebundene Buch. Bei Taschenbuch-Bestsellern betrage der Preisvorteil des E-Books bei einem Durchschnittspreis von rund 9,20 Euro sogar nur etwa 40 Cent.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

3 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Hartwig Schulte-Loh

    Hartwig Schulte-Loh

    Die Zukunftsprognosen von PwC in allen Ehren, aber das scheint mir doch eher das Wunschergebnis der einschlägigen Interessengruppen zu sein.

  • Sylvia Kremer

    Sylvia Kremer

    Da kann ich Herrn Schulte-Loh nur zustimmen.
    Kommt mir vor wie das berühmte Pfeifen im Walde.
    Vor wenigen Tagen erst gab's doch die Meldung, daß der Umsatz rückläufig sei...

    Gut, wenn es um Sach/Fachbücher ginge, aber Belletristik? Da würde ich gern mit PwC eine Wette abschließen.

  • Frank

    Frank

    Wirklich eine sehr sportliche Schätzung.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld