Verlagsneugründung in Köln

"Hätte Gutenberg einen Facebook-Account gehabt…"

Der neugegründete Kölner Verlag Ghost Press will mit mit Social Media-basiertem Unternehmenskonzept Erfolge erzielen. Das erste Buch aus dem Haus ,"1440 Minutes New York City“, feiert am 29. Juli in Köln Premiere. VON KUM

Peyman Azhari

Peyman Azhari © Peyman Azhari

Der jüngste Kölner Verlag Ghost Press, Anfang Juni gegründet, stützt sein Unternehmenskonzept maßgeblich auf die Interaktion zwischen dem Künstler und dem Leser. "Traditionelles Verlagswesen, also der Vertrieb über Buchhandel und Buchmessen, gepaart mit der Integration der sozialen Netzwerke, ergibt das Unternehmenskonzept", erklärt Verlagsgründer Peyman Azhari (Jahrgang 1984).

Der Verlag hat anlässlich der Vorstellung seines ersten Bildbandes, gleich ein Manifest herausgegeben, in dem er seine Aktivitäten als"Sozial Publishing" bezeichnet. „Der wahre Revolutionär des Buchmarktes und Vorbild von Social Publishing ist Johannes Gutenberg. Er vermarktete seine Bücher mit derselben Vorgehensweise – im direkten Kontakt mit den Vorbestellern,“ sagt Peyman Azhari, der auch selbst als Fotograf für den Verlag tätig ist. "Natürlich muss ein Verlag gewinnorientiert arbeiten", versichert Azhari, aber der Erfolg sei ein Mittel, das Ziel hingegen sei ein anderes: "Unsere Vision ist es, Künstler über eine Verlagsintention hinaus zu unterstützen."

Er erklärt: "Das Vertriebskonzept Social Publishing stützt sich auf die persönliche Verflechtung des Künstlers mit seinen Anhängern. Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, LinkedIn oder XING bilden die Basis für die Kommunikation, flankiert von einer Präsenz im Buchhandel und weiteren Verkaufsstandorten." Den Schwerpunkt des Verlagsprogramms von Ghost Press werden nach Verlagsangaben "die Werke passionierter Künstler und Fotografen bilden, die einen engen Kontakt und den Dialog zur ihrem Publikum suchen".

Die erste Veröffentlichung des jungen Verlages feiert Ghost Press am 29. Juli in Köln beim Kunstverein Kölnberg Premiere. Der Öffentlichkeit vorgestellt wir der New York-Reportageband „1440 Minutes New York City“ (enthält 139 Schwarz-Weiss-Fotografien), dessen Erscheinen durch 450 Vorbestellungen ermöglicht wurde.

Als nächsten Titel hat der Verlag einen weiteren New York Bildband in Vorbereitung. "Snapshot of New York". Alle enthaltenen Bilder wurden mit dem iPhone 4 aufgenommen. Der Band soll nach Verlagsangaben noch vor Weihnachten erscheinen. Zukünftig sei dann ein Output von einem Band pro Monat geplant, so Azhari und kommentiert: "Über einen Mangel an Anfragen können wir uns wirklich nicht beschweren."

Eine Vorschau auf den Bildband gibt es hier:

Schlagworte:

Download

5 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Übersetzung

    Übersetzung

    Fotograf macht Fotoband mit seinen eigenen Bildern, sucht sich Subskribenten und Sponsoring, gründet einen Eigenverlag, den er noch mit einem "Social Media Manifest" ausstattet, verzichtet dafür auf ISBN oder sonstige Bestellbarkeit. Good luck.

  • Peyman Azhari

    Peyman Azhari

    Lieber Leser, zunächst ist Ghost Press e.K. ein Verlag, kein Eigenverlag. Bei Ghost Press arbeiten 7 Mitarbeiter. Die Bücher kann man Online auf der Webseite ab dem 29.07. bestellen. Über 450 Vorbestellungen wurden zuvor auf http://www.peymanazhari.com online bestellt. Die ISBN 978-3-943156-00-3. Beste Grüße

  • Kathrin

    Kathrin

    Der Verlag ist nicht auf Facebook? Bei meiner Suche fand ich nur Ghost Whisperer, Ghost Hunters und Ghost Adventure...

  • Kathrin

    Kathrin

    ... und der Link zur Vorschau scheint auch nicht zu funktionieren.

  • Peyman

    Peyman

    Hallo liebe Kathrin,
    schau doch mal auf facebook.com/GhostPress

    Beste Grüße
    Peyman

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld