Literaturpreis von ZDF, 3sat und der Stadt Mainz

Peter Stamm bezieht Stadtschreiberwohnung in Mainz

Peter Stamm wird der Mainzer Stadtschreiber des Jahres 2013. Der Schweizer werde wie seine Vorgänger Monika Maron oder Josef Haslingergemeinsam mit dem ZDF eine Dokumentation nach freier Themenwahl produzieren und die Stadtschreiberwohnung im Mainzer Gutenberg-Museum beziehen, teilte der Sender mit.

Stamm, 1963 geboren, ist der 29. Träger des Literaturpreises. Die Verleihung der mit 12.500 Euro dotierten Auszeichung findet im Februar 2013 in Mainz statt.

Die Begründung der Jury: "Peter Stamm ist einer der großen Schriftsteller seiner Generation. Wie kaum ein anderer Autor findet er präzise und suggestive Bilder für die unendlichen Möglichkeiten und Unmöglichkeiten von Liebesbeziehungen, von Kälte und Anziehung, von Distanz und Nähe. Stamms Markenzeichen ist sein kunstvoll knapp und schmucklos gehaltener Stil."

Zum Werk von Peter Stamm gehören u.a. die Romane "Ungefähre Landschaft" (2001), "An einem Tag wie diesem" (2006) über eine tödliche Krankheit, die Dreiecksgeschichte "Sieben Jahre" (2009) und die Erzählungssammlungen "Wir fliegen" (2008) und "Seerücken" (2011). Stamm wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Rauriser Literaturpreis (1999), dem Rheingau Literaturpreis (2000), dem Preis der Stadt Zürich (2003), dem Kulturpreis der Stadt Winterthur (2003) sowie dem Bodensee-Literaturpreis (2012). Stamm lebt im schweizerischen Winterthur.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld