Auszeichnungen

Jeanette-Schocken-Preis geht an Péter Esterházy

Péter Esterházy erhält den Bremerhavener Jeanette-Schocken-Preis für Literatur. Die Jury bezeichnet den ungarischen Schriftsteller als einen "genauen Chronisten", der "zum literarischen Gewissen seines Landes" gehöre.

"Mit Péter Esterházy ist ein Erzähler als literarische Instanz präsent, der uns die 'Gattung Buch' neu erscheinen lässt: Wir betreten ein Texthaus von Größe und Schönheit, in dem der Leser gut leben kann", heißt es der Begründung der Jury weiter.

Esterházy, 1950 in Budapest geboren, wo er auch heute lebt, erhielt in der Vergangenheit bereits den Ungarischen Literaturpreis (für Harmonia Cælestis (dt. 2001)) sowie im Jahr 2004 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Im Frühjahr 2013 erscheint sein neuer Roman Esti bei Hanser Berlin. Die Preisverleihung an Péter Esterházy findet am 5. Mai 2013 im Historischen Museum Bremerhaven statt.

Der Jeanette-Schocken-Preis wird von den Bremerhavener Bürgern alle zwei Jahre in mahnender Erinnerung an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören u. a. Imre Kertész, Louis Begley, George Tabori, Barbara Honigmann und Richard Sennett.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld