Bundesweiter Vorlesetag am 15. November

Neuer Teilnahmerekord

Bislang haben sich schon mehr als 50.000 Teilnehmer für den 10. Bundesweiten Vorlesetag am 15. November angemeldet − schon jetzt ein neuer Rekord. Und bis zum 14. November können sich weitere Vorleser unter vorlesetag.de registrieren lassen.

Erklärtes Wunschziel der Veranstalter ist es laut Ankündigung, in diesem Jahr über 100.000 Vorleser zur Teilnahme zu motivieren. Der Bundesweite Vorlesetag wurde 2004 von der Stiftung Lesen gemeinsam mit der Wochenzeitung "Die Zeit" initiiert und findet seitdem jedes Jahr im November statt. Seit 2011 beteiligt sich auch die Deutsche Bahn AG daran.

Wie funktioniert der Vorlesetag? Jeder, so die Stiftung Lesen, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor, etwa in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Oder an ungewöhnlichen Vorleseorten − der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Im vergangenen Jahr haben 48.000 Vorleser an der Aktion teilgenommen − darunter rund 1.000 Politiker sowie 150 Prominente aus Politik, Kultur, Medien und Sport.

Alle Informationen zum Bundesweiten Vorlesetag.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld