Digital Publishing Ideenwettbewerb

Lösungen für die Content-Erstellung gesucht

Die Frankfurter Buchmesse und der Goethe-Unibator, das Existenzgründungszentrum der Frankfurter Goethe-Universität, schreiben den zweiten Digital Publishing Creative Ideas Wettbewerb aus − gesucht werden "innovative Ideen und kreative Lösungsansätze" im Digital Publishing.

Der Digital Publishing Creative Ideas Wettbewerb (#dpc14) sucht in diesem Jahr, so die Ausschreibung, "innovative Ideen und kreative Lösungsansätze im Bereich des Digital Publishing, speziell zur Erstellung von digitalen Inhalten". Dies können etwa "Tools, Plattformen, Dienstleistungen oder Konzepte sein, die es Nutzern ermöglichen, Inhalte zu erstellen, zu teilen, zu verteilen, zu verbessern", sagt Holger Volland, VP Media Industries bei der Frankfurter Buchmesse. "Der Digital Publishing Creative Ideas Wettbewerb bietet Teams, die an innovativen Ideen und Produkten arbeiten, eine ausgezeichnete Gelegenheit, ihre Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen“, ergänzt Professor Roberto V. Zicari, Direktor des Goethe-Unibators.

Eine Expertenjury wird die fünf herausragenden Konzepte auswählen, heißt es weiter. Diese werden im unmittelbaren Vorfeld der Frankfurter Buchmesse (8.−12. Oktober) im Rahmen der Konferenz CONTEC am Dienstag, den 7. Oktober vorgestellt. Die Finalisten haben einige Minuten Zeit, ihre Ideen dem Publikum zu präsentieren. Hilfsmittel wie Präsentationen sind erlaubt. Die Jurymitglieder vor Ort werden die drei besten Ideen prämieren.

Einreichungsformalitäten

Die eingereichte Ideenskizze (auf Englisch) sollte folgende beiden zentrale Elemente klären:

  1. Was ist das zentrale Ziel, Herausforderung oder Problem?
  2. Was soll verändert oder verbessert werden und wie sollen die Herausforderungen gelöst werden?

Format: Es werden nur Pdf-Dateien mit maximal zwei A4 Seiten in Schriftgröße 11 mit Zeilenabstand 1,5 akzeptiert. Einreichungen, die über die vorgegebene Seitenzahl hinausgehen, können nicht berücksichtigt werden. Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2014.

Der Link zum Hochladen der Datei wird findet sich auf der Website des Goethe-Unibators. 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld