Diskussion auf den Stuttgarter Buchwochen 13.11 - 7.12

"Amazon. Das Buch als Beute"

Am 13. November wurden die Stuttgarter Buchwochen eröffnet. 90.000 Besucher werden auch in diesem Jahr erwartet. Ein reichhaltiges Programm mit Vorträgen, Buchvorstellungen und einem Gesundheitstag werden geboten. Schon jetzt zeichnet sich eine kontroverse Debatte ab: Am 25. November diskutieren Börsenvereinsvorsteher Heinrich Riethmüller, Katja Splichal, Wolfgang Tischer und Autor Daniel Leisegang über das Buch "Amazon. Das Buch als Beute" (Schmetterling Verlag),

Die Veranstaltung findet am 25. November statt (Haus der Wirtschaft, Raum Karlsruhe, 20 Uhr, der Eintritt ist frei). Es diskutieren:

  • Katja Splichal, Leiterin Verlagsbereich Online & Lernmanagement-Systeme im Eugen Ulmer Verlag, Vorstandsmitglied log.os e.V.
  • Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des deutschen Buchhandels, Geschäftsführender Gesellschafter der Osiandersche Buchhandlung GmbH
  • Wolfgang Tischer, gelernter Sortimentsbuchhändler, Gründer, Herausgeber und Chefredakteur des "virtuellen Kaffeehauses" literaturcafe.de
  • Daniel Leisegang, Politikwissenschaftler und Redakteur der Monatszeitschrift "Blätter für deutsche und internationale Politik". Autor des Buches "Amazon. Das Buch als Beute". http://www.schmetterling-verlag.de/page-5_isbn-3-89657-068-4.htm

Moderiert wird das Gespräch von Hermann G. Abmayr, Journalist, Buch- und Filmautor (ARD/Plusminus).

Hier geht es zum Veranstaltungsprogramm der Stuttgarter Buchwochen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

2 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ImmernochimVerlag

    ImmernochimVerlag

    Der Link zu den Stuttgarter Buchwochen funktioniert nicht - ein Schelm, der denkt, Herr Riethmüller persönlich hätte für die Abschaffung der Homepage im bösen Internet gesorgt. Damit die Kunden endlich umdenken.

  • Redaktion

    Redaktion

    @ ImmernochimVerlag

    Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben den Link korrigiert, jetzt führt er Sie zu den Stuttgarter Buchwochen.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld