Audio-Buchtipps

Empfehlungen von Nicole Christiansen

Jeweils freitags um 10.45 Uhr sprechen Buchhändler in Deutschlandradio Kultur über aktuelle Bücher – Bestseller und solche, die es werden könnten. Im Literaturmagazin von 10 bis 11 Uhr hat die "Lesart" von Deutschlandradio Kultur einen festen Sendeplatz ab 10.45 Uhr. Hier zum Anhören: Die Hamburger Buchhändlerin Nicole Christiansen von der Buchhandlung Christiansen über ihre Toptitel:

"Schattenjunge"
Carl-Johann Vallgren, Heyne Hardcore, 400 Seiten, 19,99 Euro

Danny Katz wird von der Frau eines alten Freundes um Hilfe gebeten: Ihr Mann ist spurlos verschwunden. Hängt sein mysteriöses Verschwinden vielleicht mit der Entführung seines siebenjährigen Bruders aus einer Stockholmer U-Bahn-Station vor über 30 Jahren zusammen? Danny, notorisch knapp bei Kasse und beflügelt durch ein gutes Honorar, begibt sich auf die Suche nach dem Verschwundenen.

"Anders"
Andreas Steinhöfel, Königskinder Verlag, 235 Seiten, 16,90 Euro, ab 12 Jahren

Neun Monate lang liegt Felix Winter nach einem Unfall im Koma. Als er an einem schönen Sommertag wieder aufwacht, hat er wie durch ein Wunder keinen gesundheitlichen Schaden davongetragen – aber seine Erinnerungen verloren. Von nun an nennt er sich Anders, denn anders ist er geworden, das bestätigen ihm alle. Nur seine Mutter, "die Fliederfarbene", kann sich nicht damit abfinden, dass ihr Felix jetzt Anders sein soll.

 

"Der Grund"
Anne von Canal, Mare Verlag, 272 Seiten, 20 Euro(auch als Hörbuch).

Schweden in den 60er Jahren: Der begabte Klavierschüler Laurits lebt mit seinen Eltern in einem reichen Vorort Stockholms. Sein größter Wunsch ist die Aufnahme am Musikkonservatorium, er tut alles, damit sich dieser Traum erfüllt. Schließlich wird er doch Arzt, dem Wunsch seines Vaters entsprechend. Als er viele Jahre später erfährt, dass er dahingehend manipuliert wurde, gerät er in eine Krise - eine virtuos komponierte Geschichte über eine Lebensentscheidung - mit einem Paukenschlag, der lange nachklingt.

Die Buchhandlung Christiansen im Hamburger Stadtteil Ottensen wurde 1878 von Hinrich Friedrich Theodor Christiansen gegründet und befindet sich seither ohne Unterbrechung im Familienbesitz. Der aktuelle Inhaber ist Sönke Christiansen, der Urenkel des Gründers; hauptverantwortlich für die Geschäfte ist seine Frau Nicole. Einen besonderen Schwerpunkt setzt das allgemeine Sortiment, das dieses Jahr mit dem Buchhandelspreis der Hamburger Kulturbehörde ausgezeichnet wurde, bei Kinder- und Jugendbüchern sowie Belletristik.

Die Audio-Buchempfehlungen entstehen aus einer Kooperation von BÖRSENBLATT und Deutschlandradio Kultur. Den Audiomitschnitt des Radiobeitrags finden Sie unten als mp3-Datei, und in der Rubrik Lesetipps finden Sie weitere Empfehlungen aus dem Buchhandel.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld