Douglas Holding

Thalia-Verkauf abgeblasen?

Die Douglas Holding will die Buchhandelskette Thalia offenbar nun doch nicht verkaufen − das berichtet das "Manager Magazin" in seiner Januar-Ausgabe (Erscheinungstermin: 19. Dezember). Grund: Keiner der Kaufinteressenten habe den verlangten Preis für die Buchhandelskette zahlen wollen, so das Magazin.

Das "Manager Magazin" beruft sich dabei auf Informationen aus dem Umfeld der Dougals-Gruppe, heißt es in einer Vorabmeldung. Zuletzt war in den Medien noch über einen anstehenden Verkauf von Thalia spekuliert worden. Nun möchte der Mehrheitseigner der Douglas Holding, der Finanzinvestor Advent, offenbar nicht mehr verkaufen und stattdessen Thalia weiter modernisieren.

Laut "Manager Magazin" seien für Advent "kleinere strategische Zukäufe im Onlinegeschäft" möglich − oder gar die Übernahme neuer Filialen. Andererseits habe Advent weitere Sparmaßnahmen im Auge, so könnten Standorte, die nicht ins Profil passen, mittelfristig aufgegeben werden.

Holding-Chef Henning Kreke hatte jüngst in einem Interview mit boersenblatt.net gesagt, die Neuausrichtung von Thalia sei abgeschlossen, und: "Wir sehen für das Unternehmen ganz klar eine gute Zukunft." Im abgeschlossenen Geschäftsjahr (bis Ende September) sei Thalia gewachsen.

Die Dougals Holding erklärte auf Anfrage: "Thalia entwickelt sich operativ sehr erfreulich. Insofern gibt es keinerlei Zeitdruck für eine Entscheidung. Dies ist die gemeinsame Überzeugung der Gesellschafter." Ansonsten betreibe man eine aktive Portfoliopolitik und kommentiere externe Spekulationen nicht.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

8 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Advent, Advent, ein Lädchen brennt

    Advent, Advent, ein Lädchen brennt

    Das Ganze kann man auch weniger euphemistisch auf den Punkt bringen: Advent findet schlicht und einfach keinen Käufer. Folglich bleibt den guten Leuten gar nichts anderes übrig, als nicht mehr verkaufen zu wollen, denn niemand ist bereit, sich einen derartigen Elefanten aus einer ohnehin schon krisengeschädigten Branche ans Bein zu binden. Kennt man in ähnlicher Form von Weltbild, nur war die Situation dort ungleich desaströser, bzw. byzantinesker was die Intrigenspielchen hinter den Kulissen betraf. Letztlich aber das gleiche in grün: Ein derartiges Investment bringt weniger Profite als Probleme. Und wer will die schon?

  • peter&paul

    peter&paul

    "Wir sehen für das Unternehmen ganz klar eine gute Zukunft."
    WO hat hr. kreke das gesehen, in der kristallkugel oder im kaffeesatz?

  • Leihmann

    Leihmann

    das für Thalia kein ernsthafter Interessent zu finden war, kann niemanden überraschen. Völlig gesichtsloses Sortiment, frustrierte Angestellte und Standorte, die meist nur in Centern laufen.
    Nun kommt das, was allen klar war, auch den Mitarbeitern. Es wird weiter optimiert, weg mit unrentablen Filialen, in die investiert werden müsste. Viele der alten Buch und Kunst Filialen,Grüttefin und weitere restliche Grossfilialen werden sich nach Ausdünnung verabschieden. Da wo der Mietvertrag bald endet werden auch die Lichter ausgehen.
    Nur dank Talino gibt es viele Häuser noch

  • Buchhändler aus Spaß

    Buchhändler aus Spaß

    Wo sehen Sie frustrierte Mitarbeiter? Finden Sie die Stimmung in Deutschland zur Zeit lustig? Und in der Welt?
    Talino heißt übrigens Tolino.
    Schöne Weihnachtszeit.

  • Beinharter Buchhändler

    Beinharter Buchhändler

    @ Buchhändler aus Spaß

    Ich verstehe Ihren Beitrag nicht!
    Wie ordnet sich die "lustige" Stimmung in Deutschland und der Welt (oder nicht) in das Thema ein?

  • xenia

    xenia

    Was macht man denn heute mit Inhaber geführten Buchhandlungen die nichts abwerfen, obwohl sie so ein aussagekräftiges Sortiment mit Gesicht zeigen?
    Sie stellen wahrscheinlich noch mehr Personal ein vergrößern die Filialfläche!

  • Michael

    Michael

    Ich gehe mal davon aus, dass sich auch ein eventueller Interessent vor Kauf von Thalia darüber informiert haben wird, wie der Online-Handel bei Thalia funktioniert. Und der funktioniert leider extrem chaotisch. Ich bedaure sehr, dass dieses Unternehmen auf Dauer wohl nicht existieren wird. Die Zukunft liegt leider im Internetverkauf und der ist bei Thalia total unzureichend und fehlerhaft wie ich am eigenen Leibe mehrfach erfahren habe und wie man auch an den Bewertungen frustrierter Nutzer ablesen kann.

  • vivian wagner

    vivian wagner

    Ich bin ein Experte für kleine Unternehmen Kredit-Broker, das sich an Eigentümer, die Kapital benötigen. Ich habe dazu beigetragen, viele kleine Unternehmen

    zu erhalten, Kapital-und Finanzierungs zu erhalten und das Wachstum ihrer Unternehmen und Projekte. Diese Programme werden nicht auf Ihre persönlichen

    Kredit-Score.

    Förderoptionen reichen von €5,000 auf €5,000,000,00
    Sie können zinsgünstige Finanzierung zu erhalten, wenn Sie im Geschäft für 1 Jahr haben und Einspielergebnis €5000 pro Monat.

    Bitte antworten Sie auf diese E-Mail mit Ihren und ich werde Ihnen die Finanzierung Sie braucht. Wir bieten Darlehen mit einem zuverlässigen Garantie für

    alle unsere qualifizierten Bewerbern. Unsere Darlehen Zinsen sind sehr niedrig und erschwinglich und mit einer Dauer verhandelbar. Wir bieten auch

    Finanzierung für Business-Partnerschaft und Immobilien. Wir bieten kleinen und großen Menge von Darlehen an alle unsere Kunden qualifiziert.
    Name:
    Adresse:
    Land:
    Telefonnummer:
    Betrag benötigt:
    Kreditlaufzeit :
    Monatliches Einkommen:
    Alter:
    Geschlecht:
    Danke, dass Sie mir die Gelegenheit geben, um das Wachstum aufrecht zu erhalten und Ihr Unternehmen.
    vivian.ewellfare@msn.com

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld