Unterstützung für Kölner Buchhandelsazubis

Solidaritätsaktion des mediacampus frankfurt

12. April 2017
von Börsenblatt Online
Der mediacampus frankfurt reagiert auf die überraschend angekündigte Schließung des Kölner Berufsschulstandorts mit einer einmaligen Solidaraktion: Alle Auszubildenden, die im September ihre Ausbildung in Köln beginnen sollten, erhalten Preisnachlässe auf notwendige Kurse und weitere Fördermöglichkeiten.

  • Alle Auszubildenden, bzw. ihre Betriebe erhalten 15 Prozent Nachlass auf die Berufsschulblöcke der Mittel- und Oberstufe
  • Der mediacampus frankfurt gewährt außerdem einen Nachlass von 50 Prozent auf die Prüfungsvorbereitungsseminare
  • Darüber hinaus können die Auszubildenden Zuschüsse beim Förderverein Berufsbildung Buchhandel e.V. beantragen

"Aktuell werden weitergehende Maßnahmen vorbereitet, um vor allem kleine, unabhängige Mitgliedsunternehmen auf diese Weise in der Ausbildung zu unterstützen", teilt Pressesprecherin Anke Naefe mit.

Mehr Informationen und Beratungsmöglichkeiten gibt es auf mediacampus frankfurt.de 

Hintergrund

Die Bezirksregierung Köln hatte vergangene Woche gegenüber der Regionalgeschäftsstelle NRW des Börsenvereins bestätigt, dass nach Anhörung des Schulträgers und der IHK Köln die Berufsschulklasse zum 1. August 2017 geschlossen werden soll.