Internationaler Vertrieb von E-Books kommt hinzu

Bookwire und Diogenes bauen Kooperation aus

20. Februar 2018
von Börsenblatt Online
Der Frankfurter Digitaldienstleister Bookwire und der Schweizer Diogenes Verlag haben ihre Kooperation im Bereich digitaler Distribution ausgeweitet. Beim Vertrieb des Diogenes Audiobook-Katalogs arbeitete man bereits zusammen − seit Anfang Januar hat Bookwire auch den internationalen Vertrieb für die E-Books des Verlags übernommen.

Die erweiterte Zusammenarbeit, die im Januar startete, erstreckt sich auf den gesamten E-Book-Katalog der Diogenes Verlag. Bookwire zeichnet somit verantwortlich für den internationalen Vertrieb der aktuell 660 E-Books, so der Frankfurter in einer Presseinformation. Zu den belieferten Shops zählen etwa Amazon, Apple und Kobo außerhalb der Europäischen Union (EU) sowie einzelne, auf nationale Märkte spezialisierte Shops (z.B. Tagus Books, Perú eBooks, Hipertexto).

Der Diogenes Verlag stehe weltweit für ein sehr hochwertiges literarisches Programm und genieße hohes Ansehen, so Bookwire-CEO Jens Klingelhöfer: "Dass nun die Werke auch im digitalen Vertrieb neuen Zielgruppen und Vermarktungsstufen zugänglich werden, ist eine zukunftsweisende Entscheidung des Verlagshauses. Mit der Expertise im Bereich der internationalen Distribution durch unser Expertenteam in unserem Headquarter und in unseren lokalen Dependancen in Brasilien, Mexiko und Spanien können wir Diogenes bei dieser Ausweitung des Geschäftsfeldes optimal unterstützen."

Bereist seit 2015 arbeiten Bookwire und der Diogenes Verlag im Vertrieb von Audiobooks zusammen: Die aktuell 280 Diogenes-Audiobooks werden seitdem von Bookwire an die tolino Allianz und weitere Shops geliefert. Nach den "durchweg positiven Erfahrungen unserer Zusammenarbeit im Bereich unseres Hörbuch-Katalogs war die Ausweitung der Kooperation mit Bookwire für uns der nächste logische Schritt", erklärt Roger Send, Vertrieb Digitale Medien des Diogenes Verlags.