150 Archivkästen aus dem Zeitraum von 1960 bis 2014

Akademie der Künste erwirbt Volker-Braun-Archiv

Die Akademie der Künste in Berlin hat mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Forschungsgemeinschaft den literarischen Vorlass Volker Brauns erworben. 

Das neu errichtete Volker-Braun-Archiv umfasst nach Angaben der Akademie etwa 150 Archivkästen aus dem Zeitraum von 1960 bis 2014 und soll in den nächsten Jahren sukzessive erschlossen und für die Forschung freigegeben werden. Zum Bestand gehören auch Brauns Theater- und Verlagskorrespondenz und zahlreiche seiner Briefwechsel (unter anderem mit Franz Fühmann, Kerstin Hensel, Stephan Hermlin, Walter Jens, Sarah Kirsch und Christa Wolf).

Der Vorlass füge sich hervorragend in die Sammelschwerpunkte des Archivs ein, heißt es; es fänden sich Anknüpfungspunkte zu einer Vielzahl anderer Akademiearchive, angefangen bei jenen von Bertolt Brecht und Helene Weigel bis zum Archiv des Schriftstellerverbands der DDR.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld