16. Sales Award

Verkäufer des Jahres gesucht

Zum 16. Mal will das BuchmarktForum mit dem Sales Award Spitzenleistungen und -konzepte im Verkauf honorieren: Ab sofort und bis zum 16. Dezember können sich Kandidaten aus Verlagen und Buchhandlungen bewerben oder durch Kollegen nominiert werden.

Beim Sales Award geht es nicht darum, ohnehin zu erwartende Bestseller-Erfolge ins Rampenlicht zu rücken, sondern außergewöhnliche, überraschende Leistungen wie die Erschließung neuer Märkte, das erfolgreiche Ansprechen neuer Zielgruppen, ungewöhnliche Verkaufsstrategien und -innovationen zu prämieren.

Der Sales Award 2018 wird in vier Kategorien verliehen:

  • Hauptpreis: für die – sowohl von Konzept wie von Erfolg – herausragendste Leistung des Jahres
  • Newcomer-Preis: für einen "Überraschungskandidaten“, der durch eine außergewöhnliche Aktivität erstmals aufgefallen ist
  • Innovationspreis: für eine zukunftsweisende verkäuferische Leistung, der Schwerpunkt liegt hier auf dem strategischen Faktor
  • Preis für E-Commerce: für eine Online-Strategie, die verkäuferisch richtig rockt.

Nominierungen können bis zum 16. Dezember per E-Mail an kandidaten@salesaward.de geschickt werden – "bitte jeweils mit einer kurzen, aber knackigen Begründung", so die Organisatoren.

Aus allen Nominierungen wählt eine prominent besetzte Jury die Gewinner. Dabei gelten folgende Kriterien:

  • Wem ist verkäuferisch in punkto Umsatz und Ertrag eine für den Markt und/oder das jeweilige Unternehmen etwas ganz Besonderes gelungen?
  • Wer hat Vorbildcharakter in den Bereichen Kundengewinnung, -betreuung und ‑bindung?
  • Wer hat mit Originalität und Einzigartigkeit den Markt / die Leser-Zielgruppe erweitert?

Steffen Rübke, seit 2016 Geschäftsführer für die Bereiche Marketing und Vertrieb beim Reise-Marktführer MairDumont, ist dieses Jahr Jury-Vorsitzender. Ihm sei es gelungen, die GfK an Bord zu holen, um neue Parameter für die Juryarbeit zur Verfügung zu stellen. Im Kontext der Quo Vadis-Studie des Börsenvereins werde in Zukunft bei Verlagen die Frage nach der Steigerung der Buchkäufer, also der Erhöhung der Reichweite, ein zentrales Kriterium werden. "Die Penetration", so Rübke, "ist einer der spannendsten Faktoren bei der Bewertung von Verkaufserfolgen: wie viele Menschen haben wir neu erreicht?"

Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 21. März 2019, auf der Leipziger Buchmesse (21.−24. März) statt.

Der Sales Award wird vom BuchmarktForum verliehen. Die Initiatoren des BuchmarktForums sind Klaus Beckschulte, Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern, Andreas Meyer, Verlagsconsult München, Arnd Roszinsky-Terjung, Buchconsult, und Christian von Zittwitz, BuchMarkt. Der Sales Award 2018 wird unterstützt von der Leipziger Buchmesse.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld