„Mord de Cologne“ am 8. Januar im WDR

Christine Westermann porträtiert Krimiautoren

Christine Westermann begibt sich am 8. Januar für den WDR mit gleich vier Autoren und ihren Krimis auf Spurensuche quer durch Köln. Gesendet wird um 22:40 Uhr.

Christine Westermann

Christine Westermann © picture-alliance

Christine Westermann verfolgt in „Mord de Cologne“ eine Spur der Gewalt in der Domstadt, vier Kriminalromane sind dabei ihre „Reiseführer“ in unterschiedliche Epochen.

Der Schriftsteller Frank Schätzing begleitet die Kritikerin und Moderatorin mit seinem Roman „Tod und Teufel“ (Emons) ins Mittelalter, Petra Reategui entführt sie mit „Der gestohlene Duft“ (Emons) in das barocke Köln, die Geburtsstadt des Eau de Cologne. Mit Barbara Becker-Jákli und ihrem Krimi „Mord im Biedermeier“ (cmz) lernt Christine Westermann, wie man damals ein Huhn rupfte und Krimi-Autor Stefan Winges öffnet ihr mit „Mord im Afrika-Klub“ (Emons) die Türen zu einem mörderischen Herren-Club aus der Kolonialzeit.

Mehr Informationen zur Sendung finden Sie hier.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben