"Viva la Vagina!"

So kommt ein Aufklärungsbuch in die Charts

"Viva la Vagina!", fordern Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl − das bleibt nicht ohne Konsequenzen: Ihr Aufklärungsbuch hat in der vergangenen Woche innerhalb der Ratgeber-Top100 die meisten Plätze gut gemacht. S.Fischer-Lektorin Ulrike Holler zu den Gründen. INTERVIEW: MALU SCHRADER

Ulrike Holler, Sachbuchlektorin bei S.Fischer

Ulrike Holler, Sachbuchlektorin bei S.Fischer © Robert Schlepütz

Brauchen die Menschen in Deutschland heute noch ein ­Aufklärungsbuch über weibliche ­Sexualität?
Ja, unbedingt! Auch wenn uns heute allein durch das Internet mehr Stoff zum Thema Sexualität zur Verfügung steht als je zuvor, scheint es ein großes Bedürfnis nach wirklichen Informationen zu geben. Wir erleben eine Sexualisierung der Jugendkultur, insbesondere bei Mädchen. Oft stehen sie unter großem sozialen Druck – und es ist Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl ein großes Anliegen, Frauen fundiertes Wissen über die Funktionsweisen ihres Körpers zu vermitteln, damit sie auf dieser Basis selbstsichere Entscheidungen für sich und ihren Körper treffen können.

Was schätzen Sie an diesem Titel ­besonders?
Den durchgehend offenen und entspannten Tonfall der beiden Autorinnen. Sie sprechen vollkommen unverkrampft über alles, was mit dem weiblichen Geschlecht zu tun hat – ob es um Menstruation, den besten Orgasmus oder Verhütung geht. Damit verbreiten sie eine angenehme Gelassenheit, die es ermöglicht, Sexualität etwas zu entmystifizieren.

Wer sollte dieses Buch lesen?
Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl widmen ihr Buch explizit allen Frauen, die gelegentlich verunsichert sind, ob sie "normal" sind, ob bei ihnen alles richtig funktioniert oder ob es vielleicht noch viel mehr zu entdecken gibt. Und natürlich ist es auch ein Buch für alle Frauen, die stolz und zufrieden sind mit ihrem Körper, ihn aber noch besser kennenlernen möchten. Kurz: Es ist ein Buch für alle Frauen. Und natürlich auch für Männer!

......

Über "Viva la Vagina!"
Die norwegischen Bloggerinnen wollen in ihrem Buch keine Frage offen lassen, schreiben über den weiblichen Körper, Sex und Gesundheit. "Viva la Vagina!" (Auflage: 25.000 Exemplare) erschien im Januar 2017. Ein Auftritt bei der lit.Cologne und die internationale Tournee der Verfasserinnen rücken den Ratgeber jetzt erneut ins Medienlicht. "Zeit" und "Stern" veröffentlichten jüngst Interviews mit dem Duo, und auch die euphorischen Onlinereaktionen ebben nicht ab, so S. Fischer. In den Top100 der Ratgeber-Charts machten sie vergangene Woche 33 Plätze gut – und landeten auf Rang 26. Mehr dazu in unserer Aufsteiger-Liste.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld