Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten

Viele Neueinsteiger vor der Messe

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse werden reichlich Novitäten auf den Markt gebracht. Neun Neueinsteiger sind es allein auf der Belletristik-Bestsellerliste. Darunter die in zwei Versionen herausgegebene Zukunftssatire „Quality Land“ von Marc-Uwe Kling. Auch Jamie Oliver wartet mit einem neuen Kochbuch auf. LAURA FRANZ

© Ullstein

Belletristik-Bestseller (Hardcover, Verkaufszahlen vom 21. September bis 27. September)

Irgendwann, in nicht allzu ferner Zukunft: Selbstfahrende Autos prägen das Stadtbild. Arbeit, Freizeit und Beziehungen werden durch Algorithmen optimiert. Bedürfnisse werden automatisch erfüllt. Die perfekte Welt? Keinesfalls! Wenn Drohnen an Flugangst und Kampfroboter an posttraumatischer Belastungsstörung leiden, die Maschinen immer menschlicher und die Menschen zu Automaten werden, dann stimmt etwas nicht. Marc-Uwe Kling („Die Känguru-Offenbarung“) hat mit „Quality Land“ (Ullstein) eine Zukunftssatire geschaffen, die es – passend zum ambivalenten Stoff – in zwei Versionen zu lesen gibt (Platz 4 und 16 der Belletristik-Charts). Die Ausgaben gleichen sich hinsichtlich der enthaltenen Kapitel, lediglich die vorangestellten Nachrichten, Empfehlungen und Werbungen weichen voneinander ab. Es ist ein Experiment, dem die Fragestellung zugrunde liegt, ob Rezipienten miteinander über das Buch diskutieren können, wenn sie unterschwellig mit unterschiedlichen Fakten konfrontiert worden sind.

© Dressler

Jess möchte zurück in ihren Alltag. Einfach ein ganz normales Leben führen. Doch das ist nicht so leicht, wenn man die Welt der Götter betreten kann. Nach „Götter Funke – Liebe mich nicht“ legt Selfpublisherin Marah Woolf den zweiten Band ihrer Trilogie vor und steigt damit neu auf Platz 7 der Belletristik-Charts ein. In „Götter Funke – Hasse mich nicht“ (Dressler, Platz 7) wird Jess erneut in die Kämpfe der Unsterblichen verwickelt und trifft Göttersohn Cayden wieder, den sie längst hatte vergessen wollen. Band 3 „Götter Funke – Verlasse mich nicht“ soll im Frühjahr 2018 erscheinen. 

© Diana

Nach unzähligen Bestsellern und einer Gesamtauflage von über 450 Millionen Büchern schreibt Nora Roberts ihre Erfolgsgeschichte fort: „Licht in tiefer Nacht“ (Diana) steigt in dieser Woche neu auf Platz 12 der Bestsellerliste ein. Haupthandlungsort des Thrillers ist eine Ranch in Montana, die sich als beliebtes Feriendomizil etabliert hat. Bodin Longbow hat das Anwesen einstmals von ihrer Tante Alice übernommen. Diese ist mit 18 Jahren fortgelaufen und nie wieder zurückgekehrt. Was Bodin nicht ahnt: Alice lebt nicht weit entfernt - in einer Familie, die sie sich nicht selbst ausgesucht hat.

© Beltz

Neue Abenteuer der Warrior Cats: „Brombeersterns Aufstieg“ (Beltz, Platz 15) ist der siebte Teil der „Special Adventure“-Editionen. Die beliebte Jugendbuchreihe um die Krieger-Katzen, die in verschiedenen Clans leben, wird um Sonderausgaben erweitert, welche die Geschichte einzelner Figuren in den Fokus der Handlung stellen. Band 7 widmet sich Brombeerstern, der inzwischen Anführer des Donner-Clans geworden ist. Hinter dem Pseudonym Erin Hunter verbirgt sich übrigens ein dreiköpfiges Autorenteam um die Britin Victoria Holmes. 

© Fischer KJB

Ebenfalls Teil einer Jugendbuchreihe ist „Zimt und ewig“ (Fischer KJB, Platz 17). Es ist der dritte Teil der von Dagmar Bach verfassten Geschichten über die Parallelleben der Victoria King. Vicky ist inzwischen 15 Jahre alt und schwer verliebt, doch sie kann diese aufregende Zeit nicht genießen, weil eines ihrer Parallel-Ichs einen gegenteiligen Plan verfolgt – und dann taucht auch noch die Ex-Freundin ihres Schwarms auf. Ein turbulentes Finale der Zimt-Trilogie.

© Heyne

Und noch ein neuer Band aus einer Jugendbuchreihe: „Drachenblut“ (Heyne) stellt den vierten Teil von Julie Kagawas Talon-Saga (Platz 19) dar. Dieses Mal rüstet sich die mächtige Organisation Talon zum endgültigen Schlag gegen die Ritter und aufständischen Drachen. Protagonistin Ember und Drache Riley ziehen in den Kampf. Einer ihrer Gegner: Embers Zwillingsbruder Dante.

© dtv

Ein schwer traumatisierter Elitesoldat wird zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Dies ist der Ausgangspunkt in Jens Henrik Jensens Thriller „Oxen – Das erste Opfer“ (dtv, Platz 23). Es ist zugleich der Auftakt für eine Trilogie um ebendiesen Soldaten, Niels Oxen. Um seine Unschuld zu beweisen, muss Oxen im ersten Band gemeinsam mit der Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck den wahren Täter ausfindig machen – alle Indizien weisen auf einen mächtigen Geheimbund hin. 

© Heyne

Ebenfalls spannend wird es in Mary Higgins Clarks neuem Thriller „Einsam bist du und allein“ (Heyne, Platz 25). Protagonistin Celia freundet sich auf einer Kreuzfahrt mit Lady Em, einer reichen alten Dame, an. Als diese noch auf See ermordet und ihre wertvolle Smaragdkette gestohlen wird, ist Edelsteinexpertin Celia entschlossen, den Mordfall aufzuklären - und dabei riskiert sie ihr eigenes Leben.

© DK

Ratgeber-Bestseller (Hardcover, Verkaufszahlen vom 14. September bis 27. September)

Publikumsliebling Jamie Oliver ist wieder da: Der Fernsehkoch schließt an den „Weniger ist mehr“-Trend an. So legt er ein 5-Zutaten-Kochbuch (Platz 2) vor, welches die bereits erschienenen Titel zum Thema „schnelles, unkompliziertes und preiswertes Kochen“ um 130 Gerichte erweitert. Ob Fleisch oder Fisch, Gemüse oder Süßspeisen – „Jamies 5-Zutaten-Küche“ (DK) enthält für jeden Geschmack ein passendes Rezept. Anfang Oktober strahlt RTL Living die TV-Serie zum Buch aus. Sendetermine und weitere Informationen können HIER eingesehen werden.

© Gräfe und Unzer

Die Journalistinnen Sandra Fröhlich (Hessischer Rundfunk) und Constanze Kleis (FAZ) entrümpeln ihr Leben und teilen ihre Erfahrungen mit der Öffentlichkeit. Ob unnötiger Krempel in der Wohnung oder Beziehungsballast – die Co-Autorinnen entledigen sich aller überflüssigen Lasten und fokussieren sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben. An ihren Tipps und Tricks beim Ausmisten können ihre Leser in "Kann weg!" (Gräfe und Unzer, Platz 6) teilhaben. Außerdem sind die Autorinnen zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse und in diversen Fernsehshows; unter anderem dem MDR-Mittagstalk (12. Oktober) oder dem ZDF-Mittagsmagazin (20. November).

© BJV

Wer kennt es nicht: Man steht beim Bäcker vor der Theke und kann sich nicht entscheiden. Welches Brot hält sich am längsten, schmeckt am besten, bleibt besonders frisch? Eine Alternative zum lästigen Brotkauf bietet Lutz Geißler mit „Brot backen in Perfektion mit Sauerteig“ (BJV) an. Nach dem erfolgreichen Vorgängertitel "Brot backen in Perfektiin mit Hefe" führt der selbständige Bäcker und Buchautor dieses Mal eine Vielzahl an einfachen Backrezepten auf, die ohne professionellen Ofen, ohne Rührgerät und mit wenig Zutaten gelingen können. Ein Buch für Backeinsteiger.

© Edition Michael Fischer

Der Herbst naht mit großen Schritten, da ist es an der Zeit, sich mit kuscheligen Accessoires einzudecken. Wer eigene Trends setzen möchte, der kann sich Anregungen von Strick-Profi Marisa Nöldeke holen. In „Noch mehr Tücher stricken“ (Edition Michael Fischer, Platz 19), die Fortsetzung ihres Titels "Tücher stricken", finden sich viele neue Ideen für Stricktücher zum Selbermachen. Auf ihrem Blog ruft die Autorin zudem zu einem Strickwettbewerb auf.

Über die Bestsellerlisten

Im Börsenblatt erscheinen wöchentlich die Belletristik-Bestsellerliste (Hardcover) und im wöchentlichen Wechsel die Ratgeber- und Sachbuch-Bestsellerliste (Hardcover; Erhebungszeitraum je 14 Tage), erhoben von GfK Entertainment. Die Bestsellerlisten werden aus den Verkaufszahlen von 2.100 Points of Sale in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, Bahnhofsbuchhandel, E-Commerce und Kauf/Warenhaus elektronisch ermittelt.

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben