Buchhandlung Seitenreich

Herabfallende Trümmer verletzten niemanden

Mit dem Schrecken davon gekommen sind Claudia Rohmann von der Buchhandlung Seitenreich in Dortmund und ihre Kunden. Am vergangenen Freitag war der Kamin des Hauses plötzlich eingebrochen. Durch viel Glück verletzten die herabstürzenden Trümmer niemanden, sondern zerstörten "nur" das Leuchtschild der Buchhandlung und ein Auto.

Glück im Unglück: In der Buchhandlung Seitenreich wurde niemand verletzt

Glück im Unglück: In der Buchhandlung Seitenreich wurde niemand verletzt © Claudia Rohmann

"Das hat ganz schön gekracht, einige Steine sind sogar durch die offene Ladentür geschossen. Jetzt ist immer noch alles abgesperrt", berichtet Rohmann von der Schrecksekunde. Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr sperrte die Buchhandlung für einen Nachmittag. Trotz weiterhin bestehender Teilabsperrung vor dem Ladengeschäft konnte die Buchhandlung inzwischen wieder öffnen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld