Das Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels

Wahlsieg für "Altes Land" von Dörte Hansen

Der unabhängige, inhabergeführte Buchhandel hat erstmals sein "Lieblingsbuch des Jahres" gewählt: Dörte Hansens "Altes Land" (Knaus). Im Vorfeld der "Woche unabhängiger Buchhandlungen" (WUB) vom 14. bis 22. November fand heute die Preisverleihung auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Lieblingsbücher: Preisverleihung im Forum Börsenverein

Lieblingsbücher: Preisverleihung im Forum Börsenverein © Guido Heyn

 

Irmgard Clausen präsentiert das Lieblingsbuch

Irmgard Clausen präsentiert das Lieblingsbuch © Guido Heyn

Aus 274 Einreichungen hatten die Buchhandlungen, die an der WUB teilnehmen, zuvor eine Shortlist mit fünf Nomierungen gebildet. Die fünf Titel wurden noch einmal dem Publikum vorgestellt - und zwar von fünf Buchhändlern. Hier merkte man, mit wie viel Leidenschaft sie Literatur vermitteln. "Die Buchtipps der Sortimenter sind eben anders als die Algorithmen im Online-Handel", hatte zuvor Siv Bublitz, verlegerische Geschäftsführerin der Ullstein Buchverlage, angemerkt, die mit ihrem Verlag die Öffentlichkeitsarbeit der WUB gezielt unterstützt. Bei ihren Reisen zu den unabhängigen Buchhandlungen in den vergangenen Monaten habe sie gemerkt, wie Buchhändler sich wieder mehr "auf ihre persönlichen Empfehlungen und den Laden als Ort der Begegnung besinnen und diesen Trumpf ausspielen".

Bublitz hatte sich "gewundert, dass Menschen, die Bücher und Zeitungen lesen, erst im letzten Sommer gemerkt haben, was sie an ihren Buchhandlungen haben". Die Verlegerin hatte die Kontakte zu den unabhängigen Buchhandlungen intensiviert, "um zu lernen, wie Buchhändler den Wandel bewältigen. Und ich habe viel gelernt - dass Buchpreise rund sein sollen, dass eine schöne Ausstattung wichtig ist, dass sie gerne besonders ausgestattete Titel mögen, weil sie ein wertiges ästhetisches Geschenk zu einem erschwinglichen Preis verkaufen".

Folgende Lieblingstitel stellten die Sortimenter vor:

  • Dörte Hansen: "Altes Land" (Knaus)
  • Lily King: "Euphoria" (C.H.Beck)
  • Klaus Modick: "Konzert ohne Dichter" (Kiepenheuer & Witsch)
  • Karina Kalisa: "Sungs Laden" (C.H.Beck) und
  • Jane Gardam: "Ein untadeliger Mann" (Hanser).

Während mancher vielleicht das Erscheinungsdatum des Buchs bei seiner Wahl mitbedenken würde (die jüngst erschienenen Werke können noch einen Push gebrauchen), seien Sortimenter da mit mehr Bauchgefühl unterwegs: "Die Buchhändler entscheiden mehr aus dem Herzen und nicht so strategisch", führte die Coburger Sortimenterin Irmgard Clausen aus, die mit ordentlich Elan durch die Veranstaltung führte.

MVB-Geschäftsführer Ronald Schild oblag schließlich die Aufgabe, den Preisträger zu verkünden. Die Mehrheitsentscheidung für Dörte Hansens "Altes Land" (Knaus) strafte eine vorherige Einschätzung Lügen, dass Bücher mit plattdeutschen Sätzen im Süden nicht so gut gingen. "Altes Land" ist nun das Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels".

Die Wahl zum "Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels" war bereits ein öffentlichkeitswirksamer Hinweis auf die bundesweite "Woche unabhängiger Buchhandlungen" (WUB) vom 14. bis 22. November, die in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindet. 2014 wurde sie von David Mesche, Inhaber der Berliner Buchhandlung BUCHBOX, initiiert. Bundesweit beteiligten sich Buchhandlungen mit Veranstaltungen und Aktionen. In diesem Jahr ist die WUB ausgebaut worden und wird unterstützt von Michael Riethmüller (RavensBuch) und Buy Local; Hauptsponsor sind die Ullstein Buchverlage. Weitere Sponsoren sind die Verlage Aufbau, Bastei Lübbe und S.Fischer, Bodensee.print, buchhandel.de sowie als Förderpartner der Börsenverein.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben