Deutscher Buchhandlungspreis

614 Buchhandlungen sind im Rennen

Bis Ende kommender Woche sollen die Nominierten für den ersten Deutschen Buchhandlungspreis benachrichtigt werden. "Grundsätzlich werden alle Buchhandlungen von uns angeschrieben, die sich beworben haben", teilt Alexander Oechsner vom Bundesministerium für Kultur und Medien auf Nachfrage von boersenblatt.net mit.

Derzeit warten Hunderte Buchhandlungen auf Nachricht aus dem Ministerium: "Durch den Poststreik kamen gegen Ende der Bewerbungsphase gar keine Briefe mehr an, später wurden sie dann säckeweise angeliefert", so Oechsner. Kurzerhand wurde die Einreichungsfrist noch verlängert. Über 600 Buchhandlungen haben laut Ministerium ihre Bewerbung in den Ring geworfen. Offenbar sind diese nun abgearbeitet - eine Liste der Preisträger soll bereits existieren - gut gehütet im Bundesministerium für Kultur und Medien.

Bis Ende kommender Woche sollen alle Bewerber zunächst per E-Mail benachrichtigt werden, ob sie ausgezeichnet werden oder eben ihr Glück im nächsten Jahr erneut versuchen müssen. Mit optimistischem Blick kann sich einer von fünf Bewerbern freuen: Insgesamt werden 108 Preise in drei Kategorien vergeben, neben einer Urkunde winken 100 Mal 7.000 Euro, fünfmal wird eine Prämie von 15.000 Euro und dreimal eine Prämie in Höhe von 25.000 Euro ausgeschüttet.

In welcher Kategorie die nominierte Buchhandlung ausgezeichnet wird, das bleibt bis zum 17. September 2015 ein Geheimnis, wenn in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main die offizielle Feierstunde stattfindet. Ganz sicher werden bereits vorher bereits die Korken knallen.

Schlagworte:

13 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Eva Stapper

    Eva Stapper

    17.09.2015: 108 deutsche Buchhändler fahren nach Frankfurt am Main, um den Buchhandlungspreis entgegen zu nehmen. Viele davon, die mit jedem Euro rechnen müssen. Mein Vorschlag für 2016: Verleihung des Preises im Umfeld der Buchmesse FFM. Dann sind doch die meisten von uns sowieso vor Ort. Oder nutzen die Preisverleihung zum Besuch der Messe.

  • Andreas Weigel

    Andreas Weigel

    Ich würde sogar den Urlaub unterbrechen, um einen der Preise abzuholen. Vielleicht ist es sogar ganz gut einen weiteren Höhepunkt für das Buch und für die Inhabergeführten Buchhandlungen neben der Buchmesse zu haben, um die ganze Bandbreite der deutschen Buchhandelslanschaft noch besser der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zeigen, dass der Buchhandel lebt, agil und innovativ ist.

  • Heinz Lang

    Heinz Lang

    Wir finden es toll, dass über 100 Buchhandlungen in Deutschland für Ihre Ideen und Ihr Engagement ausgezeichnet und belohnt werden. Der Buchhandel leistet soviel für das kulturelle Leben und wird vielerorts nur unzureichend dafür belohnt.
    Das wird für viele der ausgewählten Buchhandlungen sicher ein vorgezogenes Weihnachtsfest!

  • Buchhändler

    Buchhändler

    Bis Ende dieser Woche? Oder welche Woche ist gemeint? Bisher ist noch nix gekommen...

  • Max Niederbruch

    Max Niederbruch

    Sind denn jetzt alle Buchhandlungen benachrichtigt worden? Wie ich von einigen vernommen habe, warten sie noch immer auf eine Nachricht, obwohl bereits andere Buchhandlungen letzte Woche ihre erfolgreiche Nominierung verkündet haben. Mit Blick auf die Gewinner wird jedoch schon jetzt die Frage aufgeworfen: Nach welchen Bewertungskriterien wurde hier vorgegangen? Es scheint, als ob bei dem Preis eher "literarisch wertvolle" Buchhandlungen zum Zug gekommen, weniger wirtschaftlich erfolgreich arbeitende Buchhandlungen und solche, die es schaffen, große Aufmerksamkeit für das Thema Buch zu erzeugen, sei es durch tolle Lesungen oder großartige Marketingideen. Welchen Sinn hat dann solch ein Preis? Moderner Buchhandel scheint hier jeweils nicht gefragt zu sein. Das war aber auch schon mit der Zusammensetzung der Jury klar, die mehr aus "Literaturwissenschaftlern" als aus Fachleuten des Buchhandels mit entsprechendem betriebswirtschaftlichen Hintergrund bestand. Das riecht schon sehr. Schade um die eine Million Steuergelder!

  • Wolfgang Fröhlich

    Wolfgang Fröhlich

    Sind denn nun alle Buchhändler benachrichtigt?

    Eine Frage: Laut den Kriterien dürfen sich nur inhabergeführte Buchhandlungen beteiligen. Wie kann es dann sein, dass eine von einem Verein getragene Buchhandlung nominiert wurde? Ist das Ganze hier nur eine Farce????

    http://lessingkompanie.tumblr.com/post/12609261363 0/wir-haben-den-deutschen-buchhandlungspreis-2015

  • Torsten Lager

    Torsten Lager

    Ich habe auch noch nichts gehört. Ich wundere mich, dass im Zeitalter von E-Mail und Internet solch schlichte Mitteilungen durch einen Poststreik behindert werden können.

  • Uta Schliemann

    Uta Schliemann

    Es scheint so, als würden-nachdem der Poststreik nun zu Ende ist -nun die Emails streiken........
    Bei uns ist außer einer Eingangsbestätigung auch noch nichts eingegangen.
    Vielleicht sind ja auch alle erst mal in Urlaub.....

  • Andrea Euler

    Andrea Euler

    Ich wüßte auch gerne, ob inzwischen alle Nominierten informiert wurden und nach welchen Maßstäben ausgewählt wurde. Ich habe diesbezüglich nachgefragt, aber der Sachbearbeiter durfte mir nicht mal die Auskunft geben, ob inzwischen alle Nominierten informiert sind. Das finde ich angesichts der Möglichkeiten der heutigen Technik (zwei emails an je einen Verteiler für die Nominierten und die Nicht-Nominierten) doch sehr schade. Bei der Frage nach den Kriterien wurde ich auf die Richtlinien verwiesen - die mir jedoch keinen Hinweis darauf geben, ob beispielweise eine kleine Bechhandlung auf dem Land mit 1000 Veranstaltungsgästen jährlich von der Gewichtung her eine andere Einstufung erhält als eine Großstadtbuchhandlung in einem kulturell gepflegten Umfeld. Schade, denn ohne diese Kenntnisse kann man weder einschätzen, ob man künftig (so es den Preis weiterhin geben sollte) überhaupt zum Zuge kommen kann, noch was man tun kann, um die eigenen Chancen zu verbessern. Umziehen in eine größere Stadt ist schließlich nicht für jeden eine Option.

  • Lothar Huber

    Lothar Huber

    Bis auf eine Eingangsbestätigung der Bewerbung habe ich auch noch nichts gehört.

  • Kerstin Helbig

    Kerstin Helbig

    Wir sind bisher auch noch nicht benachrichtigt worden.

  • Gertrud Hinrichs

    Gertrud Hinrichs

    Wir würden uns über eine (positive) Nachricht freuen, warten aber bisher vergeblich.

  • Britta Wolf

    Britta Wolf

    Hier ist die Liste mit den Nominierten zu finden:

    http://www.deutscher-buchhandlungspreis.de/die-nom inierten-buchhandlungen-2015/#BE

    Ich gratuliere allen Nominierten.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld