Die Sonntagsfrage

"Hat das dtv Lesekreis-Portal bei den Lesern verfangen, Herr Zirnbauer?"

Gemeinsam mit anderen Literaturfans über die Lektüre reden – die Lesekreis-Idee scheint nie aus der Mode zu kommen. dtv will solche Kreise unterstützten – und hat im August ein Lesekreis-Portal mit Zusatzmaterial für mittlerweile zwölf Bücher gestartet. Wie das Projekt bei den Lesern ankommt, erklärt Projektleiter Thomas Zirnbauer.

Gemeinsames Lesen ist ein Thema unserer Zeit. Der Lesekreis im Wohnzimmer oder im Internet ist das Lagerfeuer, um das sich Leserinnen und Leser versammeln, um über Bücher zu reden. Man geht von rund 30.000 organisierten Lesekreisen in Deutschland aus. Das sind Power-Leser und Power-Leserinnen, die sich regelmäßig über das auszutauschen, was sie lieben: Bücher und Geschichten. Und das tun wir von dtv ja auch – im Verlag, unter Freunden, zuhause.

Wir stehen seit vielen Jahren mit Lesekreisen in Kontakt und haben zugehört. Das dtv Lesekreis-Portal ist unser Echo darauf. Seit dem Launch Mitte August wurde die Website unseres Lesekreis-Portals mehrere tausend Mal aufgerufen. Das ist enorm. Die Materialien werden kontinuierlich heruntergeladen und die Besucher bleiben weit überdurchschnittlich lange auf dem Portal. Das alles zeigt uns, dass das kostenlose Angebot ankommt und genutzt wird – und das nicht nur zum Start, sondern auch im weiteren Verlauf. Das sind erfreuliche, aber auch kalte Fakten.

Umso erwärmender sind die persönlichen Rückmeldungen via Facebook, in E-Mails und Telefonaten. Lob erhalten wir für den zeigefingerfreien Ansatz, das sorgsam erstellte Exklusivmaterial und die schlichte, nutzerorientierte Gestaltung. Dass der Servicegedanke des Gesamtkonzepts ankommt, freut uns sehr. Die Lesekreismitglieder honorieren zudem, dass wir eine Blankoversion des Lesejournals zum Download zur Verfügung stellen. Man kann es sich ausdrucken und es zerfällt nicht zu Staub, wenn man damit auch seine persönlichen Leseeindrücke zu Nicht-dtv-Büchern festhält und sammelt.

Es erreichen uns Erfahrungsberichte zu dtv-Titeln, die sich ebenfalls in Leserunden bewährt haben. Wir nehmen die Anregungen gerne auf. Soeben haben wir Material zu John Williams‘ Roman "Butcher’s Crossing" online gestellt, im Januar folgt unser Angebot zu Ben Fountains Romanvorlage des neuen Films von Oscar-Preisträger Ang Lee: "Die irre Heldentour des Billy Lynn". Weitere fünf Titel sind 2017 eingeplant.

Jedes Buch, zu dem wir Material anbieten, bringt eine Erfolgsgeschichte mit. Die Bücher stammen meist aus der literarischen Backlist. Dazu kommen ergänzend ausgewählte Titel, die das Zeug dazu haben, jene Bücher zu werden, über die man spricht.

Das Material zu John Williams‘ Roman "Stoner" mit einem Exklusivbeitrag von Übersetzer Bernhard Robben wird am häufigsten heruntergeladen, sehr beliebt ist auch das Material zu Jasper Ffordes Kultbuch "Der Fall Jane Eyre" oder jenes zu "Das Seil", in dem Autor Stefan aus dem Siepen erzählt, wie aus einem Traum dieser Roman entstand.

Über 350 Buchhandlungen haben unseren Buchhandelsfolder eingesetzt – darunter sind Buchhhandelsketten wie Osiander und kleine, engagierte Sortimenter. Für sie alle ist er ein Weg, mit ihren Kunden, vor allem den Stammkunden, im Gespräch zu bleiben.

Daher, kurz gesagt: Ja, wir sind sehr glücklich mit der Resonanz. Und wir haben noch viele Ideen, um das Gespräch zu intensivieren.

Kontakt:

Link: http://www.dtv.de/service/lesekreise

E-Mail: lesekreise@dtv.de

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld