Do-it-yourself-Bücher für Kinder

Alles selbst gemacht!

Schnitzen, zeichnen, programmieren: Kinder probieren Dinge gern selbst aus. Und sind offen für Tipps aus der Ideenwerkstatt. Novitäten, mit denen Buchhandlungen punkten können.  STEFAN HAUCK, TAMARA WEISE

Neues entdecken ab 3

Die Küche als Labor
Schleim selbst zusammenzurühren ist unter Kindern derzeit ein Riesenthema, aber auch eine Wissenschaft für sich. Kinder haben gelernt: Wenn sie sich auf der Suche nach Rezepten bloß bei YouTube umsehen, sind Enttäuschungen vorprogrammiert. Also besser gleich bei Renée Salome nachschlagen: Von Sandschleim bis Fluffy Schleim – die niederländische Autorin hat alles drauf und erklärt auch, wie sich quälende Fehlversuche vermeiden lassen.

Renée Salome: "Schleim selber machen. 17 super­schnelle DIY-Rezepte", Coppenrath, 64 S., 9,99 €


Fingerfertigkeit durch Handarbeit
Traumfänger, Freundschaftsbänder, Lesezeichen und kuschelige Bommeln: Brigitte Ettmann stellt unterschiedliche Projekte vor, die sie im Kinder-garten Woche für Woche mit Kindern ab drei Jahren realisiert. Viele kleine Erfahrungsberichte machen deutlich, wie sich Fingerfertigkeit und Feinmotorik durch Handarbeit trainieren lassen. Fallbeispiele und Tipps lockern das Layout sinnvoll auf.

Brigitte Ettmann: "Handarbeitsspaß mit Kindern", Buchverlag für die Frau, 104 S., 14,95 €

Spiele mit dem Zeichenstift
Dass die Illustratorin Karoline Pietrowski als erstes
an Kinder gedacht hat, als sie dieses Zeichenbuch entwickelte, ist unwahrscheinlich – und doch werden Kinder es lieben, vor allem größere, die schon etwas Erfahrung im Zeichnen haben und sich gern ausprobieren: Pietrowski zeigt, was aus Klecksen alles werden kann – Tiere, Menschen, Sensationen. Sie motiviert zum kreativen Spiel mit Formen (der Fachbegriff dazu lautet: OnForm Sketches).

Karoline Pietrowski: "Das Zeichenbuch mit dem Blob", Edition Michael Fischer, 160 S., 19,99 €

Schnitzen Schritt für Schritt
Sascha Kempter weiß, wovon er spricht: Der in Oberammergau ausgebildete Holzbildhauer gibt auch Schnitzkurse für Kinder. Er führt in die Werkzeuge ein und gibt Verhaltensregeln, vermittelt das konzentrierte Führen des Messers im Holz und den Umgang mit Klüpfel und Eisen. Schritt-für-Schritt-Anleitungen liefern in Text und Bild viele Ideen – vom Windspiel über Tierfiguren und Schmuck bis hin zu Rennautos und Booten. Das Buch hält die entsprechenden Vorlagen in Originalgröße bereit.

Sascha Kempter: "Schnitz mit! Die ­Kinderschnitzschule", 80 S., 12,99 €

Spielzeuge selbst geschnitzt
Kennen Sie die "Hexenmühle", bei der sich ein Propeller dreht, ohne dass er berührt wird? Frank Egholm zeigt, wie Kinder das kleine Wunderwerk selber machen können, ebenso Spiele, Figuren, Schmuck – sogar die Herstellung filigraner Blumen aus einem Holunderast wird sorgfältig erklärt. Der Vater von fünf schnitzenden Jungs kennt sich aus mit der hohen Kunst der Holzbearbeitung. Er führt in Holzarten und Werkzeuge ein und erläutert jeden Prozess genau – ob Holzspalten, Schnitzen oder Feinschmirgeln.

Frank Egholm: "Schnitzen mit Kindern. Kreativ und einfach", Freies Geistesleben, 56 S., 17 €

Programmieren ab 8

Computersprache, schwere Sprache 
Lange Wintertage sind zum Programmierenlernen ideal – denn selbst mit der fachkundigen Anleitung von Max Wainewright ist dafür viel Geduld erforderlich. Wainewright, Softwareprofi und Lehrer aus London, stellt in seinem Buch die visuelle Programmiersprache Scratch vor und setzt dabei auf erreichbare Ziele: Kinder lernen, 20 kleine Spiele komplett selbst zu entwickeln, mit allem Pipapo.

Max Wainewright: "Programmieren für Kids. 20 Spiele mit Scratch™", Ullmann Medien, 80 S., 9,99 €

Algorithmen mit Gelinggarantie
Der Titel von Diana und Philipp Knodel sieht aus wie ein Bilderbuch,  ist aber nicht zu unterschätzen: Die Autoren bieten für Kinder ab acht eine Einführung in die Welt der Computer. Sie vermitteln viel Theorie, motivieren aber zugleich dazu, das Gelernte am Smartphone sofort auszuprobieren. Das Rüstzeug dafür wird gleich mitgeliefert, in einer App zum Buch (Betriebssysteme: Android, iOS).     

Diana und Philipp Knodel: "Einfach Programmieren für Kinder", Carlsen, 64 S., 14,99 €

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld