Führungswechsel

Joerg Pfuhl verlässt Random House, Nachfolger wird Frank Sambeth

Joerg Pfuhl (47), Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House und Mitglied des weltweiten Random House Boards, verlässt die Verlagsgruppe zum 31. Dezember. Frank Sambeth (40, Foto), E-Book-Spezialist und COO der Verlagsgruppe Random House, übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung.

Frank Sambeth

Frank Sambeth © Christine Strub

Joerg Pfuhl

Joerg Pfuhl © Christine Strub

Frank Sambeth sei am heutigen Donnerstag von Markus Dohle, Chairman und CEO von Random House, mit Wirkung zum 1. Januar 2012 zum CEO der Verlagsgruppe Random House ernannt worden. Sambeth, seit 2005 bereits COO und assoziiertes Mitglied der Geschäftsleitung der Verlagsgruppe, tritt damit die Nachfolge von Joerg Pfuhl an.

"Nach neun ebenso erfolgreichen wie arbeitsreichen Jahren an der Spitze der Verlagsgruppe möchte ich für mich neue Schwerpunkte setzen, und mich mehr um meine Familie kümmern. Ich werde mich zukünftig verstärkt in Lehre und Beratung einsetzen, und mein Engagement für die Stiftung Lesen intensivieren“, wird Pfuhl in der Mitteilung an die Medien zitiert.

Pfuhl war seit 1994 für Bertelsmann tätig. Frank Sambeth kam 1997 nach seinem Wirtschaftsingenieurstudium in Karlsruhe und Stanford zu Bertelsmann und arbeitete zunächst in der Zentralen Unternehmensentwicklung in Gütersloh. Seit Mai 2002 verantwortet er die Unternehmensentwicklung der Verlagsgruppe Random House und wurde am 1. Juli 2005 zum assoziierten Mitglied der Geschäftsleitung als Chief Operating Officer (COO) berufen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Roswitha Schäfer-Neubauer

    Roswitha Schäfer-Neubauer

    Interessant...ein Wirtschaftsingenieur...wird CEO bei RANDOM HOUSE...Das spricht für sich.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld