Hörbücher kleinerer Verlage aus der Region hervorheben

Kuchen für die Kunden

47 Prozent der Nutzer kaufen ihren Hörstoff nach wie vor auf CD. Es lohnt sich also für Buchhändler, das Geschäft zu stärken. CHRISTINA BUSSE

Jubiläumstour: Steinbach sprechende Bücher (links: Verlagsleiter Peter Bosnic) mit Kuchen bei Carolus

Jubiläumstour: Steinbach sprechende Bücher (links: Verlagsleiter Peter Bosnic) mit Kuchen bei Carolus © privat

Besucher, die Kuchen mitbringen, sind immer willkommen. Das dachte sich wohl auch der Frankfurter Hörbuchverlag steinbach sprechende bücher. Zu seinem 40. Geburtstag begab er sich im Sommer auf eine kleine Jubiläumstour durch verschiedene Buchhandlungen in der Umgebung.Auch die Carolus Buchhandlung in Frankfurt nahm die Einladung gern an, sich persönlich zu treffen und gemeinsam eine Aktion für das Hörbuch zu starten. "Ein tolles Angebot, bei dem wir gleich dabei waren. Es schärft unser Profil, kleinere Verlage aus der Region stärker hervorzuheben", erläutert Buchhändlerin Juliana Berberich.

Zum Marmorkuchen, der bis auf den letzten Krümel mit den Kunden verputzt wurde, lieferte der Verlag Postkarten und Plakate, Programmflyer und Displays sowie Hörbücher zu Jubiläumskonditionen. "Das Dekomaterial mit zwei Motiven hat mir super gefallen, es spricht auch die jüngere Generation an", sagt Berberich, die so optimal ausgestattet ein Schaufenster und die Hörbuchabteilung gestaltete. "Die Aktion ließ sich gut und ohne weiteren Aufwand umsetzen", zieht sie Bilanz. "Sie hat Aufmerksamkeit generiert. Wir haben neue Kunden gewonnen, die nicht mit dem Mainstream mitziehen möchten."

Man sei bereit für neue Aktivitäten, bei bis zu 20 in der Buchhandlung vertretenen Verlagen müsste da doch etwas zu machen sein, meint Berberich. Während sich Kinderhörbücher bei Carolus ganzjährig "unglaublich gut" verkaufen würden, versucht die Buchhändlerin, das Segment für Erwachsene etwas zu pushen. "Wir zeigen eine Auswahl an aktuellen Titeln und Klassikern im Eingangsbereich bei den Novitäten und auf der Homepage unsere eigenen Favoriten. Gratis-Hörproben und Verlagsflyer sind super, um den Kunden etwas mitzugeben", fasst Berberich zusammen. Kaufhemmnis sei oft das ­Dateiformat. "Momentan erscheint viel als MP3-Version, die für die Zielgruppe aber nicht abspielbar ist", so Berberich über die Rückmeldungen ihrer Kunden.

Kontakt zum Ideengeber

Carolus Bücher

Juliana Berberich

info@carolus-buecher.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld